07.08.2017

Mitbegründer des FZI feiert 80. Geburtstag

Prof. em. Gerhard Goos, FZI-Direktor emeritus, feierte am vergangenen Sonntag, den 6. August, seinen 80. Geburtstag.

1985 unterstützte Gerhard Goos die Gründung des FZI. Seit 2011 ist er Direktor emeritus.

Prof. em. Gerhard Goos gilt als Gründervater der Informatik in Deutschland. 1984 wirkte er außerdem mit an der Gründung des FZI Forschungszentrum Informatik und begleitete das FZI 30 Jahre lang als Direktor. Daneben war Prof. em. Goos auch an der Gründung der Fakultät für Informatik des KIT sowie an dem International Computer Science Institute (ICSI) in Berkely aktiv beteiligt.

Sein Forschungsinteresse galt der Restrukturierung und Sanierung objektorientierter Software. Darüber hinaus beschäftigte er sich mit Übersetzertechnologien und formalen Methoden in der Software-Konstruktion. In seiner Zeit am FZI betreute er zahlreiche Dissertationsprojekte, unter anderem von Christoph Andriessens, Oliver Ciupke, Simone Rehm und Claus Lewerentz und Wolf Zimmermann.

2011 zog sich Gerhard Goos als Direktor aus dem FZI zurück und wurde mit dem Status "Direktor emeritus" für seine Verdienste für die Forschungseinrichtung bedacht. 2014 wurde er für seine Leistungen in der Informatik mit dem ACM Award ausgezeichnet.

Das FZI wünscht Gerhard Goos alles Gute zu seinem 80. Geburtstag.