Ontologiebasierte Zuordnung assistiver Technologien zu einer Klientenklassifikation

Masterarbeit

Themen-Schwerpunkt: Embedded Systems and Security, Medizinische Informationstechnik, Smart-Home-Technologien und AAL
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Technische Lösungen wie Ortungsgeräte, Notruf- bzw. Sicherheitstechnologien oder mobilitätunterstützende Technologien gewinnen bei der Betreuung älterer Menschen mit Hilfebedarf, insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, stets an Bedeutung. Frage nach Sinnhaftigkeit und Nutzen empfohlener Technologien für konkrete Krankheitsbilder und Bedürfnisse der Ratsuchenden stehen dabei ebenfalls im Fokus.
Entscheidungssunterstützende Software-Tools könnten durch eine automatisierte Zuordnung bei der Entscheidungsfindung der richtigen Technik für vorliegende Einschränkung (z. B. Orientierungslosigkeit) helfen.

Aufgaben

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines Frameworks zur Definition der Zusammenhänge zwischen empfohlener Technologien und vorliegenden altersbedingten Einschränkungen. Relevante Zusammenhänge sollen anhand einer projektbegleitenden Dokumentation identifiziert werden sowie für den Einsatz in automatisierten Tools vorbereitet werden.
Deine Aufgaben sind:

  • Auswertung der bisherigen Beratungsdokumentation und Ableitung einer Klienten-Klassifikationen
  • ontologiebasierte Umsetzung der entwickelten Klassifikation
  • Untersuchung relevanter Technologieeigenschaften für eine geeignete Technologiezuordnung zu Einschränkungen älterer Personen
  • Entwicklung eines Frameworks zum Ontologiemapping mit Produktdatenbank „Wegweiser Alter und Technik“

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen und motivierten Team
  • konstruktive Zusammenarbeit unterstützt von agilen Projektmanagementmethoden

Wir erwarten

  • selbstständiges Denken und Arbeiten
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

Bitte legen Sie Ihrem Anschreiben folgende Unterlagen bei:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV), Prof. Dr. Wilhelm Stork