Analyse und Vergleich von Methoden zur Störungsbehebung in der Produktion

Bachelorarbeit, Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Big Data and Service Science, Logistik und Supply-Chain-Optimierung, Produktion und Logistik
Studiengänge: Informatik, Informationswirtschaft, Mathematik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Störungen und Fehler im Produktionsablauf können zum Stillstand von Maschinen oder sogar ganzer Produktionsstraßen sowie zur Beschädigung der Produktionsgüter führen. Deshalb entwickeln wir im Projekt BigPro eine Big-Data-Plattform, die versucht Störungen zu erkennen, vorherzusagen und mit Hilfe geeigneter Optimierungsmodelle und dynamischer Lösungsverfahren frühzeitig Reaktionsmaßnahmen zur Vermeidung oder Behebung dieser Störung zu erzeugen.

Aufgaben

Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung, die Analyse und der Vergleich existierender Methoden zur Behebung von Störungen im Produktionsverlauf.

Dabei konzentriert sich die Arbeit auf folgende Schwerpunkte:

  • Literaturrecherche existierender Methoden zur Störungsbehebung in der Produktion
  • Entwicklung eines Bewertungs- und Vergleichsschemas für die Methoden
  • Analyse und Vergleich der ermittelten Verfahren anhand des Bewertungsschemas
  • Diskussion der Ergebnisse

Wir bieten

  • Mitarbeit an innovativen Technologien
  • intensive begleitende Betreuung
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation

Wir erwarten

  • Freude am selbstständigen Denken und Arbeite
  • Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
  • hohe Eigenmotivation und Engagement
  • keine Vorkenntnisse im Bereich Produktion notwendig

Ihre Bewerbung

  • Motivationsschreiben mit Angabe der Studienschwerpunkte, Interessensgebiete, praktischer Erfahrungen
  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Zeugnisse oder Referenzen

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: IFL | Prof. Kai Furmans oder IPD | Prof. Peter C. Lockemann
  • Projekt-Homepage: http://url.fzi.de/bigpro