Optimierte Ladestrategie für Batterien während der Primärregelleistungsvermarktung

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit, Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Energie, Energiemanagement
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Durch die Energiewende, dem damit beschlossenen Ausstieg aus der Atomenergie und der größer werdenden Verbreitung von Erneuerbaren Energien-Anlagen ergeben sich neue Herausforderungen für das Stromnetz in Deutschland. Steuerbare konventionelle Kraftwerke werden vom Netz genommen, schwer prognostizierbare Photovoltaik- und Windkraftanlagen installiert. Da im Stromnetz die Erzeugung und der Verbrauch stets ausgeglichen sein müssen, ist ein Paradigmenwechsel von verbrauchsgesteuerter Erzeugung hin zu erzeugungsgerechtem Verbrauch notwendig. Elektrische Speicher helfen dabei Erzeugungsüberschüsse aufzufangen und zu speichern. In Zeiten von Erzeugungsengpässen kann auf diese Speicher zurückgegriffen werden. Großbatteriespeicher werden vorwiegend für die Primärregelleistung eingesetzt. Vorgaben der Übertragungsnetzbetreiber rufen nach einem intelligenten Algorithmus, um Nach- und Entladungen zu reduzieren und einen simultanen Einsatz zur Lastspitzenreduzierung möglich zu machen.

Aufgaben

Im Rahmen der Abschlussarbeit soll die Ladesteuerung einer Großbatterie modelliert und mithilfe einer Simulation abhängig der Ladezustände und Netzfrequenz optimiert werden.

  • Literaturrecherche bzgl. Vorgaben der Übertragungsnetzbetreiber und ähnlicher Konzepte
  • Statistische Analyse bzw. prädiktives Modell auf Basis von historischen Netzfrequenzdaten
  • Simulation des Batteriespeichers mit existierendem oder eigenem Modell
  • Entwicklung eines Konzeptes zum Nachlademanagement in Kombination mit flexiblen Verbrauchern bzw. Erzeugern
  • Evaluierung der Möglichkeit einer simultanen Lastspitzensenkung

Wir bieten

  • Eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • Eine praxisnahe Abschlussarbeit
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre, konstruktive Zusammenarbeit und intensive Betreuung
  • Ein Diplomandenseminar zum gegenseitigen Austausch

Wir erwarten

  • Interesse am Thema "Energie"
  • Kenntnisse in MATLAB
  • Kenntnisse in R sind von Vorteil
  • Selbständiges Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihre Bewerbung

Bitte legen Sie Ihrem Anschreiben folgende Unterlagen bei:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf
  • weitere Informationen

Weitere Informationen