Ökonomische Analyse des Einsatzes von Großspeichern zur Lastspitzensenkung in Kombination mit einer Vermarktung auf dem kurzfristigen Strommarkt

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit, Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Energie, Energiemanagement
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Durch die Energiewende, dem damit beschlossenen Ausstieg aus der Atomenergie und der größer werdenden Verbreitung von Erneuerbaren Energien-Anlagen ergeben sich neue Herausforderungen für das Stromnetz in Deutschland. Die Zunahme von Einspeisung im Verteilnetz erhöht die Netzlast und lässt die Netznutzungskosten für Endnutzer steigen. Eine Möglichkeit diesen Netznutzungskosten zu entgehen ist die Lastspitzenglättung z. B. durch den Einsatz eines elektrischen Speichers. Außerdem werden steuerbare konventionelle Kraftwerke vom Netz genommen, schwerer prognostizierbare Photovoltaik- und Windkraftanlagen installiert. Der volatile Einspeisungscharakter erhöht die Zunahme von Handel auf dem kurzfristigen Energiemarkt. Speicher können durch die Speicherfähigkeit Strom in günstigen Stunden ein- und in teuren Stunden verkaufen. In der Abschlussarbeit soll ein Use Case einer industriellen Liegenschaft untersucht werden und die Erlöse mit der Vermarktung von Speicher als Primärregelleistung verglichen werden.

Aufgaben

Im Rahmen der Abschlussarbeit soll das wirtschaftliche Potential der Lastspitzensenkung in Kombination mit der Vermarktung auf dem kurzfristigen Strommarkt errechnet werden.

  • Literaturrecherche bzgl. ähnlicher Konzepte und Vermarktungsmöglichkeiten auf dem kurzfristigen Strommarkt
  • Statistische Analyse von historischen Preisen
  • Evaluierung der Möglichkeit einer simultanen Lastspitzenglättung
  • Vergleich der Erträge/Kosteneinsparungen mit Erträgen aus der Erbringung von Primärregelleistung

Wir bieten

  • Eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • Eine praxisnahe Abschlussarbeit
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre, konstruktive Zusammenarbeit und intensive Betreuung
  • Ein Diplomandenseminar zum gegenseitigen Austausch

Wir erwarten

  • Kenntnisse der Energiewirtschaft
  • Kenntnisse in R oder ähnlicher Software sind von Vorteil
  • Selbständiges Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihre Bewerbung

Bitte legen Sie Ihrem Anschreiben folgende Unterlagen bei:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf
  • weitere Informationen

Weitere Informationen