Identifikation von Fahrmanövern innerhalb einer virtuellen Testfahrt

Masterarbeit

Themen-Schwerpunkt: Embedded Systems and Security
Studiengänge: Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Mathematik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Zukünftige Innovationen in der Automobilindustrie bewegen sich im Umfeld des automatisierten Fahrens und der hochvernetzten Kommunikation. Um diese Technologien ausreichend testen und absichern zu können, werden an Hardware-in-the-Loop (HiL) Prüfständen zunehmend Lösungen zur Virtualisierung eingesetzt. Um diese digitalen Testfahrten bewerten zu können, müssen die darin auftretenden Fahrmanöver erkannt, identifiziert und abstrahiert werden. Dafür werden am FZI Forschungszentrum Informatik neuartige Methoden zur Absicherung von automatisierten Fahrfunktionen entwickelt. In dieser Arbeit soll die Manövererkennung mittels künstlicher neuronaler Netze erforscht werden.

Aufgaben

  • Einarbeitung in die bestehende Systemarchitektur der digitalen Erprobungsfahrt am Fahrerassistenzsystem HiL 
  • Identifikation und Bewertung geeigneter Typen und Topologien von neuronalen Netzen
  • Konzeption einer Methode zur Generierung benötigter Trainingsdaten, der Integration der Manövererkennung in das bestehende Framework und dem Vergleich verschiedener Typen und Topologien
  • Konzeption und prototypische Implementierung Manövererkennung
  • Training und Bewertung der verschiedenen Netztypen und Topologien
  • Wissenschaftliche Aufbereitung und Dokumentation

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts- und industrienahe Arbeitsumgebung
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen und motivierten Team
  • konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • Interesse an automobilen Architekturen und Fahrerassistenzsystemen
  • Fähigkeit, selbständig komplexe Zusammenhänge zu erarbeiten
  • Spaß an der Arbeit in einem jungen und motivierten Team
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement
  • Studium mit technischem/wissenschaftlichem Bezug

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre PDF-Bewerbung an Herrn Christian King, king@fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelle Studienbescheinigung

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Bearbeitung erfolgt in Kooperation mit der Daimler AG; Abschlussarbeit kann nach Rücksprache auch vor Ort in Sindelfingen absolviert werden
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Technik der Informationsverarbeitung, Prof. Dr.-Ing. Eric Sax