Chatbot zur Ausführung von generischen Umfragen

Bachelorarbeit, Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Big Data and Service Science, Real Time Data Management, Software-Entwicklung, Wissen und Informationsdienste
Studiengänge: Informatik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Senslets sind ein generischer Ansatz, um frei konfigurierbare Fragebögen zu erstellen, welche von einem Nutzer in einem Browser oder in mobilen Anwendungen bearbeitet werden können. In der Bachelorarbeit soll ein existierendes Senslet-Modell um einen Sprachassistenten bzw. einen Chatbot erweitert werden. Nachdem ein Domänenexperte eine neue Umfrage definiert hat, sollen Teilnehmer einer Umfrage frei auswählen können, auf welche Art sie diese beantworten möchten. Dies kann beispielsweise in einem Formular oder mit Hilfe des neu entwickelten Bots geschehen. Alle Antworten werden automatisch von dem Computersystem ausgewertet und Domänenexperten bereitgestellt. Mit Hilfe der Lösung soll es möglich sein, auf einfache Art Umfragen zu generieren, diese von Anwendern ausfüllen zu lassen und die Ergebnisse automatisch auszuwerten.

Aufgaben

Zur Lösung der Aufgabe sollen existierende „kognitive“ APIs eingesetzt werden, wie zum Beispiel die Microsoft Cognitive Services oder Alexa Voice Service API. Zunächst soll ein Überblick über bestehende APIs geschaffen werden. Eine dieser APIs soll dann verwendet werden, um einen Assistenten zu entwickeln, mit dem in natürlicher Sprache kommuniziert werden kann. Die Implementierung soll anhand einer Nutzerstudie evaluiert werden. Bei der Bearbeitung besteht viel Freiraum in Bezug auf die zu verwendenden Technologien als auch zur Umsetzung eigener Ideen.

Wir bieten

  • flexible Zeiteinteilung
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • konstruktive und enge Zusammenarbeit und Betreuung
  • eine wirtschafts- / industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation

Wir erwarten

  • gute Programmiergrundkenntnisse
  • Verständnis für APIs
  • selbständiges Denken und Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB) | Prof. Dr. York Sure-Vetter