FZI Living Lab smartHome/AAL

Forschungsthemen im FZI Living Lab smartHome/AAL

  • Nutzung innovativer Sensorik für die Erkennung von Notfallsituationen, z. B. Erkennung von Stürzen und Regungslosigkeit
  • Steigerung von Komfort und Sicherheit mittels intelligenter Heimautomation, z. B. Ausschalten der elektrischen Geräte beim Verlassen der Wohnung
  • Aktivitätsmonitoring zur Analyse von Benutzerverhalten, z. B. Identifikation von Bewegungsmustern und Schlafqualität
  • Vernetzung von technischen Systemen unterschiedlicher Hersteller, z. B. Vernetzung von Kochfeld und Kontaktsensoren an der Haustür mit dem Mobiltelefon zur Alarmierung, wenn das Kochfeld beim Verlassen der Wohnung nicht ausgeschaltet wurde.
  • Energiemanagement, z.B. jede Veränderung des Stromverbrauchs wird registriert, wodurch alle Haushaltsgeräte, die sie verursachen, ermittelt werden können.
  • Erforschung flexibler System-Infrastrukturen und Werkzeuge für Handwerker und Technologieanbieter, z. B. zur Unterstützung der Einrichtung und Wartung einer intelligenten Wohnung
  • Care- und Case-Management-Werkzeuge, z. B. für die Nachsorge beim Schlaganfall, Pflegeberatung, etc.