FZI Living Lab smartSecurity

IKT-Sicherheitsforschung für den Mittelstand

Logo FZI Living Lab smartSecurity

Im FZI Living Lab smartSecurity wird partizipativ an IKT-Sicherheitslösungen der Zukunft für den Mittelstand geforscht.

Cyberangriffe oder auch Wirtschaftsspionage sind aktuelle Bedrohungen, denen sich die Wirtschaft und die Gesellschaft vermehrt ausgesetzt sehen. Nicht selten nehmen die Betroffenen derartige Vorfälle gar nicht wahr, da vor allem Unternehmen die Ressourcen oder auch spezialisiertes Personal, welches sich mit der IT-Sicherheit befasst, fehlen. Häufig sind die IT-Systeme, die sich gegenwärtig im Einsatz befinden, angreifbar und nicht sicher.

Sicherheitslösungen sind meist für die Endanwender äußerst kompliziert und erfordern hohe Investitionen in deren Integration in bestehende Infrastrukturen. Entsprechend wird im FZI Living Lab smartSecurity an folgenden Herausforderungen geforscht:

  • Verbesserung des Verständnisses des Mittelstands für IT-Sicherheitslösungen sowie einer Schärfung des Bewusstseins durch sogenannte Security-Awareness Kampagnen, in welchen IT-Sicherheitslösungen für die Anwender transparent dargestellt und deren Funktionen kommuniziert werden
  •  Entwicklung automatisierter Analyseverfahren von Softwaresystemen auf Basis von Architekturanalysen hinsichtlich potentiellen Sicherheitslecks in den einzelnen System-Komponenten.
  • Erforschung und Entwicklung von IT-Sicherheitsmaßnahmen für eingebettete Systeme sowie Know-How-Schutz, Authentizität und Integrität.

Mehr Information

Erfahren Sie mehr zum FZI Living Lab smartSecurity: