Friedrich Gauger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Werdegang

Friedrich Gauger studierte Volkswirtschaftslehre, International Business und Wirtschaftsingenieurwesen an den Universitäten Freiburg/Brsg, Denpasar/Indonesien und KIT Karlsruhe sowie an der Universidade Federal do Paraná in Curitiba/Brasilien wo er seine Diplomarbeit zum Thema "A Novel Placement Mechanism for Dialysis Porewater Samplers" verfasste. Im Juni 2014 brachte er als Stipendiat ein Thema zur Erforschung der Elektrophysiologie der Narkolepsie, einer seltenen Schlaf-Wach-Erkrankung ans FZI. Sein Forschungsinteresse liegt im Spannungsfeld von neurologischen Erkrankungen, Schlaf und Circadianer Rhythmik sowie intelligenter körpernaher Sensorik.


Aktuelle Projekte:

EMAST: Erkennung von Traumphasen und therapeutische Intervention
CADS: Erkennung von Kataplexien bei Narkolepsie

Forschungsinteresse:

- Neurologische Störungen mit motorischer Symptomatik
- Schlaf und circadiane Rhytmik
- Neuartige Diagnoseverfahren, insbesondere im ambulanten Kontext anwendbare

Fachgesellschaften:
- Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin (DGSM)
- Deutsche Narkolepsie-Gesellschaft (DNG)

Publikationen

Export Suchergebnis .bib

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-780
Fax: +49 721 9654-781
E-Mail: gauger@dont-want-spam.fzi.de