02.03.2021

efeuCampus: Intelligente Güterlogistik auf der letzten Meile

Lösungen für eine smarte Ver- und Entsorgung innerhalb eines Stadtgebiets durch autonome, elektrisch angetriebene Transportroboter sind Ziel im Forschungsprojekt efeuCampus. Die autonom fahrenden Transportroboter wurden heute im Rahmen einer Pressevorstellung zum ersten Mal live einer breiten Öffentlichkeit per Videoübertragung auf dem Testareal präsentiert. Das FZI entwickelt auf dem Testareal IT-Lösungen für die Interaktion zwischen den Nutzern, den autonomen Fahrzeugen und dem Zentrallager sowie für das Energiemanagement der Zustellfahrzeuge. Zudem forscht das FZI zu rechtlichen Fragen aus den Bereichen Straßenverkehrsrecht, Zulassungsrecht, Haftungsrecht und Datenschutzrecht.

Als Partner für innovative Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer entwickelt das FZI im Projekt Algorithmen und Softwaremodule für das IT-System. Dies sind insbesondere IT-Komponenten zur Unterstützung der Logistikprozesse und des Energiemanagements, also der Energieaufnahme der Transportroboter. Außerdem werden IT-Lösungen entwickelt, mit denen die Nutzer mit dem System interagieren können, indem sie z. B. ihre Lieferwünsche kommunizieren. Zudem forscht das FZI zu den datenschutzrechtlichen Fragen, die sich durch den Einsatz von Sensorik und Kommunikationstechnologie auf dem Campus ergeben.

Über efeuCampus

efeuCampus steht für eco-friendly experimental urban logistics campus und hat seinen Sitz in Bruchsal. Es handelt sich dabei um Deutschlands erstes Innovationszentrum für autonome urbane Güterlogistik. Diese soll auf der letzten Meile durch autonome Fahrzeuge vorangetrieben werden. Das Projekt ist EU-gefördert.

Ziel des Leuchtturmprojekts ist es, unterschiedlichste Güter künftig mit neuartigen Fahrzeugen – selbstfahrende Roboter – emissionsfrei und kontaktlos zu transportieren. Mittelfristig ist geplant, ein Wohnquartier aufzubauen, das als „bewohnbares Labor“ auf dem Gelände der ehemaligen Dragonerkaserne in Bruchsal entsteht. Neue Technologien für energieeffizientes Bauen und Wohnen im Zeichen der Energiewende möchte efeuCampus gemeinsam mit Partnern dort testen. Damit will das Projekt zur CO2-Bewusstseinsbildung beitragen und innovative Verkehrskonzepte flächendeckend umsetzen. Die Smart City wird damit zur Realität.

Mehr unter https://efeucampus-bruchsal.de