15.11.2013

Ehrendoktorwürde für Stefan Jähnichen

Professor Dr.-Ing. Stefan Jähnichen, Direktor des FZI in der Außenstelle Berlin, erhielt von der Universität Potsdam die Ehrendoktorwürde für seine Leistungen und sein Wirken im Wissensmanagement.

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Stefan Jähnichen (links) von der TU Berlin und Prof. Dr. O`Brien, Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Stefan Jähnichen hat am 6. November die Ehrendoktorwürde der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam erhalten.

Die Fakultät würdigte Stefan Jähnichen für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und sein Wirken im Wissenschaftsmanagement. Er hat in vielen bedeutenden nationalen und internationalen wissenschaftlichen Gremien gearbeitet, zur Zeit ist er Vorsitzender des Bewertungsausschusses Informatik des European Research Council (ERC), der angesehensten europäischen Institution zur Finanzierung von Grundlagenforschung. Insbesondere als Leiter des Fraunhofer Instituts für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (FIRST) und als Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. habe er sich um die Informatik in Deutschland verdient gemacht.

In seiner Arbeit als Professor, zunächst an der Universität Karlsruhe und seit 1991 an der TU Berlin, fühlte er sich immer der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verpflichtet. Zahlreiche Fachhochschul- und Universitätsprofessoren sind aus seiner Schule hervorgingen.

Stefan Jähnichen ist Direktor am FZI Forschungszentrum Informatik in der Außenstelle Berlin des FZI.