14.05.2013

FZI befragt Kongress- und Messebesucher per App nach aktuellen IT-Trends

Welche Trendthemen beschäftigen die IT-Fachwelt zur Zeit am meisten? Big Data Intelligence, Power Cloud, Social Collaboration, Customization? Das FZI Forschungszentrum Informatik hat über 80 IT-Experten aus der Region Karlsruhe für eine Vorauswahl gefragt, welche IT-Trends sich ihrer Meinung nach abzeichnen. In dieser Woche nun befragt das FZI mit einer Trend-App die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 5. Trendkongresses net economy und der Fachmesse CloudZone, wie sie die 12 von den Experten genannten, aktuellen IT-Trendthemen einstufen und welche weiteren Trends sie selbst noch sehen.

Karlsruhe, 14.05.2013 – „Mit unserer Trend-App können Besucherinnen und Besucher ihre Meinung und ihr Fachwissen einbringen und so die Trenddiskussion aktiv mitgestalten“, erläutert Professor Dr. Andreas Oberweis, Vorstand des FZI. Die gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer zeichnet für das Programm des Trendkongresses verantwortlich, der in Kooperation mit dem Netzwerk CyberForum und der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) am Donnerstag, dem 16.05., parallel zur CloudZone (15./16.5.) in der Messe Karlsruhe, 76287 Rheinstetten veranstaltet wird. Der Eintritt ist mit einem gültigen Messeticket frei.

Auf dem Trendkongress wird der erste Zwischenstand der Besucherbewertung der IT-Trendthemen gegen Ende der Podiumsdiskussion „Cloud-Trends“ (Beginn 12.05 Uhr) bekanntgegeben. Das endgültige Umfrageergebnis präsentieren die Wissenschaftler am Nachmittag im Rahmen des Start-Up-Panels „Cloud-Geschäftsmodelle – Chancen für Start Ups“ (ab 15.30 Uhr). Auf der CloudZone kann man die laufende Entwicklung der Bewertungen auf einem Monitor am FZI-Messestand in der Aktionshalle, Stand Nr. 39, verfolgen.

Die 12 in der Vorauswahl ermittelten IT-Trends sind:

  • Big Data Intelligence & Business Intelligence
  • Connected Augmented Reality
  • Customization: Personalisierung und Individualisierung
  • Know-How-Base and Knowledge Discovery
  • mobile IT & mobile Business
  • Persönliche Assistenzsysteme
  • Power Cloud
  • Service Cloud
  • Skalierbare Sicherheit
  • Smarter Connected Systems
  • Social Collaboration
  • Standardisierung, Integration und Automation

Über die abschließende Bewertung und Zusammenstellung der Trends entscheiden die Nutzer der Trend-App.
Kongress- und Messebesucher, die an der Umfrage teilnehmen wollen, laden sich die Trend-App durch Scannen eines QR-Codes auf ihr Smartphone oder Tablet. Banner mit dem QR-Code sind am Eingang zum Trendkongress und auf dem FZI-Stand aufgestellt. Die App für Android und iOS kann kostenlos geladen werden. http://trend.fzi.de 

Wer kein geeignetes Mobilgerät dabei hat, kann seine Trendbewertung am FZI-Messestand abgeben. Als kleines Dankeschön wird unter den Umfrageteilnehmern ein Amazon-Gutschein im Wert von 50,- Euro verlost.
Die FZI-Wissenschaftler haben die Trend-App speziell für die Trendbewertung entwickelt. Die 12 vorgegebenen Themen können durch einfaches Verschieben in die gewünschte Rangreihenfolge gebracht werden. Für die Eingabe eigener Trendthemen steht ein entsprechendes Feld bereit. Das Kongressprogramm sowie weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den Veranstaltern sind in der App verlinkt.

Mit dem Trendkongress will das FZI Cloud-Anbieter, Cloud-Anwender und Wissenschaftseinrichtungen zusammenbringen, um die derzeit noch bestehende Lücke im fachlichen Austausch zwischen den Akteuren des Cloud Computing zu schließen und gemeinsam mit dem CyberForum auf der Cloud-Zone Nutzer, Anbieter und Forscher mit passenden Ansprechpartnern zu vernetzen. Gemeinsam sollen Lösungen und Zukunftschancen aufgezeigt werden. http://www.trendkongress.com

Die CloudZone ist die erste und einzige Veranstaltung im deutschsprachigen Raum, die sich ausschließlich um Produkte und Dienstleistungen für Forscher, Anbieter und Anwender des Cloud Computing dreht. www.cloudzone-karlsruhe.de

Weitere Informationen

FZI Forschungszentrum Informatik
Haid-und-Neu-Str. 10-14, 76131 Karlsruhe
Ansprechpartnerin: Johanna Barsch, FZI Corporate Communications and Media
Telefon: +49 721 9654-904
E-Mail: barsch@fzi.de
Internet: www.fzi.de

Über das FZI Forschungszentrum Informatik

Das FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Es bringt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Informationstechnologie in Unternehmen und öffentliche Ein-richtungen und qualifiziert junge Menschen für eine akademische und wirtschaftliche Karriere oder den Sprung in die Selbstständigkeit. Geführt von Professoren verschiedener Fakultäten entwickeln die Forschungsgruppen am FZI interdisziplinär für ihre Auftraggeber Konzepte, Software-, Hardware- und Systemlösungen und setzen die gefundenen Lösungen prototypisch um. Mit dem FZI House of Living Labs steht eine einzigartige Forschungsumgebung für die Anwendungsforschung bereit.
Alle Bereiche des FZI sind nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert; Bereiche mit Anwendungsfor-schung für Medizinprodukte auch nach DIN EN ISO 13485:2010. Hauptsitz ist Karlsruhe.
Das FZI ist mit einer Außenstelle in Berlin vertreten.