05.07.2018

Initiative zu IT-Innovationen in der Produktion am FZI gestartet

IT gemeinsam gestalten / Arbeitskreis ruft zur Teilnahme interessierter Unternehmen auf / Nächste Sitzung am 15. November

Karlsruhe, 05.07.2018 – Was braucht die Produktionsbranche, um sich weiterzuentwickeln? Wie können Innovationen in Arbeitsprozesse integriert werden, um diese zu optimieren? Diesen Fragen widmet sich der neugegründete Arbeitskreis IT-Innovationen in der Produktion. Im Juni fiel am FZI Forschungszentrum Informatik der Startschuss für die Initiative, in der Wissenschaftler und Vertreter von Branchenunternehmen gemeinsam Lösungen erarbeiten. Ziel des Arbeitskreises ist es, Forschungsergebnisse zu diskutieren und Innovationstransfer zu initiieren. Die Erschließung von projekt- oder unternehmensübergreifenden Synergien steht ebenso im Fokus, wie die Entstehung neuer Kooperationen und Vernetzungen von Wissenschaft und Wirtschaft.

Im Rahmen des Projektes CAMiROB eröffnete das FZI am 7. Juni 2018 den Arbeitskreis, der sich dem Austausch und Diskurs über wissenschaftliche Erkenntnisse verschrieben hat. Rund um das Schwerpunktthema „Datenerfassung, -rückführung und deren Nutzung“ gab es Vorträge von und Diskussionen zwischen produzierenden Unternehmen, IT-Dienstleistern, Technologie-Integratoren und Forschungseinrichtungen. Das nächste Arbeitskreistreffen findet am 15. November 2018 in Karlsruhe unter dem Motto „Automation der Produktion“ statt. Interessierte Unternehmen können sich bei FZI-Wissenschaftlerin Jana Dücker, duecker@fzi.de, anmelden.

Das Projekt CAMiROB startete im November 2017. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Fördermaßnahme „KMU-innovativ: Produktionsforschung“ arbeiten das FZI Forschungszentrum Informatik, die Kautenburger GmbH, die Arnold IT Systems GmbH & Co. KG und die J-Vision GmbH an der Entwicklung eines CAM-integrierten Leit- und Steuersystems für robotikbetriebene Bearbeitungszellen für kleine und mittelständische Unternehmen. Das Projekt endet im Oktober 2020.
Weitere Informationen zum Arbeitskreis: camirob.arnold-it.com.

Über das FZI Forschungszentrum Informatik

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Es bringt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Informationstechnologie in Unternehmen und öffentliche Einrichtungen und qualifiziert junge Menschen für eine akademische und wirtschaftliche Karriere oder den Sprung in die Selbstständigkeit. Geführt von Professoren verschiedener Fakultäten entwickeln die Forschungsgruppen am FZI interdisziplinär für ihre Auftraggeber Konzepte, Software-, Hardware- und Systemlösungen und setzen die gefundenen Lösungen prototypisch um. Mit dem FZI House of Living Labs steht eine einzigartige Forschungsumgebung für die Anwendungsforschung bereit. Alle Bereiche des FZI sind nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Hauptsitz ist Karlsruhe.

Das FZI ist mit einer Außenstelle in Berlin vertreten.

Weitere Informationen

Julia Feilen, Corporate Communications and Media
FZI Forschungszentrum Informatik
Haid-und-Neu-Str. 10-14, 76131 Karlsruhe
Telefon: +49 721 9654-943
E-Mail: feilen@fzi.de
Internet: www.fzi.de