03.04.2014

Smart Data – A Big Data Memorandum

Eine Initiative, die sich innerhalb der Trusted Cloud Forschung gebildet hat und an der auch das FZI beteiligt ist, hat ein Memorandum mit dem Titel „Smart Data – A Big Data Memorandum“ veröffentlicht. Das Ansinnen des Memorandums ist es eine Diskussion zu starten, um den Begriff „Smart Data“ zu schärfen. Zum einen soll damit die Bedeutung des Themas für die deutsche Wirtschaft herausgestellt werden, zum anderen soll ein Bezug und eine Abgrenzung zum Begriff „Big Data“ geschaffen werden. Für Anbieter wie Nutzer schlägt das Memorandum die folgende prägnante Formel vor:

Smart Data
= Big Data + Nutzen + Semantik + Datenqualität + Sicherheit + Datenschutz

= nutzbringende, hochwertige und abgesicherte Daten

Initialunterzeichner und Unterstützer des Smart Data Memorandum sind: Torsten Frank, medisite; Dr. Delef Hühlein, ECSEC; Professor Dr. Helmut Krcmar, TUM und fortis; Florian von Kurnatowski, ENX; Professor Dr. Ralf Reussner, KIT und FZI; Professor Dr. Bernhard Rumpe, RWTH Aachen; Dr. Ralf Schäfer, Fraunhofer HHI; Professor Dr.-Ing. Ina Schieferdecker, Fraunhofer FOKUS und FU Berlin; Professor em. Dr. Herbert Weber, TU Berlin

Das Smart Data Memorandum wurde bereits an das BMWi übergeben.

Weiterführende und umfassendere Informationen zum Memorandums sind dem PDF-Dokument zu entnehmen. Die eingerichtete Webseite bietet ferner Möglichkeiten zur Unterstützung des Memorandums und Beteiligung an der weiteren Diskussion.

Weitere Informationen: