30.04.2019

Virtueller Rundgang im HoLL von Berlin aus möglich

Das FZI House of Living Labs (HoLL) in Berlin: Dank des Teilprojektes VirtualHoLL kann das HoLL mit seinen Laboren und Demonstratoren nun auch in Berlin virtuell besichtigt werden.

Auf einem 55-Zoll Smart-TV und mit der VR-Brille HTC Vive Pro haben Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Projektpartner nun die Möglichkeit, das HoLL auch in der Berliner Außenstelle kennenzulernen und hautnah zu erleben. Das Virtual HoLL kann bequem per Web Viewer begangen werden. Beim virtuellen Rundgang durch die einzelnen Living Labs können die Besucherinnen und Besucher mit den Demonstratoren interagieren und auf spielerische und anschauliche Weise den aktuellen Stand der Anwendungsforschung kennenlernen.

Das FZI in Berlin

Seit Juni 2011 ist das FZI Forschungszentrum Informatik mit einer Außenstelle in Berlin im ATRIUM in der Friedrichstraße vertreten. Die Außenstelle soll die überregionale Stellung des FZI verstärken und den direkten Kontakt zu Politik und Verbänden auf Bundesebene ermöglichen. Ein weiterer Grund ist die räumliche Nähe zu großen Projektpartnern in der Bundeshauptstadt. Im Sinne des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums vertritt das FZI in der Bundeshauptstadt die Innovationsallianz Baden-Württemberg.