28.03.2014

Wolfgang-Heilmann-Preis für humane Nutzung der IT geht nach Karlsruhe

Die im FZI House of Living Labs des FZI entwickelte „Empirical Living Labs Methode“ zur verbesserten Untersuchung von Privatheit in der E-Society belegt den ersten Platz bei der Ausschreibung des Wolfgang-Heilmann-Preises 2013/2014.

Preisträger 2014

Die Integrata Stiftung für humane Nutzung der Informationstechnologie hat die Preisträger des Wolfgang-Heilmann-Preises 2013/2014 ausgewählt. Der Preis steht unter dem Motto "Privatheit in der E-Society". Mit der von den Karlsruher Experten Dr. Stefan Hellfeld (FZI), Dr. Agnes Koschmider (KIT) und Prof. Dr. Andreas Oberweis (FZI) entwickelten Empirical Living Labs Methode (EmLiL-Methode) wurde eine innovative wissenschaftliche Vorgehensweise preisgekrönt, die die Untersuchung von Privatheit in der E-Society wesentlich verbessert.

„Die Preisjury war sowohl von der Methode selbst als auch von der professionellen Darstellung des Konzepts und der Ergebnisse überzeugt. Die durchweg positiven Bewertungen bezüglich aller relevanten Aspekte qualifizieren die Arbeit als preiswürdig“, so Dr. Frank Schönthaler, Kurator der Integrata-Stiftung.

Weiterer Preisträger ist neben den Karlsruhern ein Team um Prof. Dr. Günther Pernul von der Universität Regensburg mit ihrem induktiven Lernansatz „Friend Inspector – Bewusstsein für Privatsphäre in sozialen Netzwerken spielerisch erlernen“. Der mit insgesamt 10.000,- Euro Preisgeld ausgestattete Preis geht je zur Hälfte an die beiden Erstplatzierten.

Der Wolfgang-Heilmann-Preis wird im Rahmen der Fördervorhaben von der Integrata-Stiftung vergeben und ist für herausragende Beiträge zur Umsetzung der modernen Informationstechnologie im Sinne ihrer humanen Nutzung, also für Arbeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität leisten, gedacht. Dabei steht der pragmatische Gedanke im Vordergrund, d.h. es werden vor allem solche Arbeiten gefördert, die über den Erkenntnisfortschritt hinaus Gestaltungsvorschläge unterbreiten.

Die feierliche Preisübergabe erfolgt am 25. September 2014 auf dem Integrata-Kongress im Rahmen der 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in Stuttgart.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.wolfgang-heilmann-preis.de/preistrager-20132014-privatheit-in-der-e-society/