Programm

22. September 2020: Simulation in der Produktion (Veranstaltungspartner SimPlan AG)

SimPlan ist der führende Dienstleister Deutschlands im Bereich der Materialflusssimulation und begleitet seit 1992 Unternehmen aller Branchen mit umfangreichem Fachwissen und modernen Methoden in der Analyse und Optimierung der Unternehmensabläufe.

Im Rahmen der Veranstaltung OpenInnovation@HoLL wird Ihnen SimPlan in Kooperation mit der SEEBURGER AG und dem FZI Forschungszentrum Informatik fundierte Einblicke in den aktuellen Stand der Technologie und Forschung gewähren. Im Vordergrund steht die Frage, in welchen Anwendungsbereichen Materialflüsse und Produktionsprozesse simuliert werden können.

Im Anschluss an das interaktive Programm sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu eingeladen, ihre aktuellen Herausforderungen mit uns zu diskutieren – mit dem Ziel, Lösungen oder mögliche Geschäftsmodelle zu entwickeln, um mit der Unterstützung durch das Veranstaltungsteam eigene Hürden zu meistern. Der Veranstaltungstag lädt alle interessierten Stakeholder dazu ein, die Vernetzung von Maschinen, Services und Menschen über den gesamten Produktionsprozess voranzutreiben.

Programm 22. September 2020

Simulation in der Produktion (Veranstaltungspartner SimPlan AG)
 

Slot 1

10.00 – 10.10 Uhr
Begrüßung durch Dr. Frauke Goll, FZI Forschungszentrum Informatik

10.10 – 10.45 Uhr
Keynote „Einsatzszenarien von Simulation in Zeiten von Industrie 4.0“, Prof. Dr. Christoph Laroque, Westsächsische Hochschule Zwickau
 

Slot 2

11.00 – 12.00 Uhr
Interaktive Stationsarbeit zu drei Themengebieten:

  • AR/VR in der Produktion und Simulation (Life-Verwendung von Demo3D/Emulate3D) | Steffen Hertling, SimPlan AG
  • Statistisches Planspiel (Life-Verwendung von PlantSimulation) | Sven Spieckermann, SimPlan AG
  • Integration im Kontext Simulation und IIoT | Viktor Schubert, SEEBURGER AG

12.00 – 12.30 Uhr
Virtual Networking
 

Slot 3

13.30 – 15.00 Uhr
Online-Workshops

  • Geschäftsmodelle weiterentwickeln mit KI und IIOT | Olga Mordvinova, incontext.technology GmbH
  • Design Thinking im Kontext von Open Innovation | Konstantin Garidis, Zentrum Digitalisierung (ZD.BB)
  • Geschäftsmodellentwicklung mit Value Proposition Canvas und Business Model Canvas zur
    Förderung von Open Innovation | Martin Kinitzki, Zentrum Digitalisierung (ZD.BB)            

15.00 – 16.00 Uhr
Virtual Get Together