24.03.2015

Altenpflege-Messe 2015

Das FZI Forschungszentrum Informatik zeigt auf der Altenpflege seine mobile Modell-Wohnung mit Assistenztechnik, die man heute bereits kaufen kann und die Menschen im Alter und bei chronischen Erkrankungen ihre Selbständigkeit erhält, pflegende Angehörige entlastet und die Struktur der ambulanten Pflege und ärztlichen Betreuung unterstützt.

Um technikgestützte Assistenzsysteme zu verstehen und ihre Potenziale zu erkennen, ist es notwendig, Technologien greifbar und erfahrbar zu machen.

Mit diesem Hintergrund schaffte das FZI im Rahmen des vom Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg geförderten Projektes „Wegweiser Pflege und Technik“ eine realistische Wohnumgebung in Form einer rollenden Ausstellung, in welcher existierende Assistenzsysteme installiert und deren Anwendungsmöglichkeiten demonstriert werden können. Die Wohnung bildet sowohl Wohn- und Schlafbereich, Badezimmer und Küche als auch einen Pflegearbeitsplatz ab. Dort wird Assistenztechnik präsentiert, mit deren Hilfe beispielsweise Stürze oder andere Gefahrenquellen präventiv verhindert werden können. Die in der Modell-Wohnung installierten Warndienste melden beim Verlassen der Wohnung, wenn nicht alle Fenster oder Türen geschlossen. Der Herd schaltet sich auch automatisch ab, wenn eine bestimmte Temperatur oder die zuvor eingegebene Kochdauer überschritten wird.

In Halle 1 auf der Sonderschau „aveneo – Raum für Innovation“ kann die Wohnung vom 24. bis 26. März 2015 besucht werden.

Termin Details

Datum
24. März 2015 - 26. März 2015
Veranstaltungsort
Halle 1, Sonderschau "aveneo"
Messegelände
90471 Nürnberg
Mehr Informationen
http://www.altenpflege-messe.de/vincentznavigator/detail?popuptype=detailsupplier&detailid=42297&supplier_id=42297&running=false&isfavorite=false&isautoprint=false&econID=16814&userid=-1