14.10.2016

Grundvoraussetzungen Industrie 4.0 - Teil 1

Was sind eigentlich innovative Industrie 4.0- Lösungen im Mittelstand? Wie arbeiten andere Unternehmen mit dem Internet der Dinge? Was bringt das meinem Betrieb? Antworten liefern Experten am 14. Oktober bei der IHK Region Stuttgart.

Unternehmen, die sich fit machen wollen für das Internet der Dinge bzw. Industrie 4.0, müssen vorher wichtige Rahmenbedingungen und Grundvoraussetzungen schaffen:

  • Entwicklung technologischer Grundlagen und Standards
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit
  • Aufbau rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Klärung von Fragen zur notwendigen Qualifikation und Aus- oder Weiterbildung

Zu diesen und weiteren Themen können sich die Teilnehmer mit Experten austauschen und Informationen zu den technologischen Grundlagen sowie Antworten auf Ihre Fragen zur IT-Sicherheit bekommen.

Die Experten aus der Praxis, der Wissenschaft und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) präsentieren Anwendungserkenntnisse aus konkret umgesetzten Projekten sowie Hinweise zu aktuellen Trends und den Chancen, die eine Industrie 4.0-Strategie für Unternehmen eröffnet.

Unter anderem wird Dr.-Ing. Ingmar Baumgart, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Kompetenzzentrum IT-Sicherheit am FZI, in seinem Vortrag "IT-Sicherheit in der Industrie 4.0 aus Sicht der Forschung" auf die Herausforderungen eingehen, die sich durch die zunehmende Vernetzung von Produktionsanlagen ergeben.

Termin Details

Datum
14. Oktober 2016 - 14. Oktober 2016, 9:00 - 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
IHK Region Stuttgart
Jägerstraße 30
70174 Stuttgart
Mehr Informationen
https://www.stuttgart.ihk24.de/System/vst/700122?id=180823&terminId=327493