20.04.2017

iMobility

Auf der iMobility in Stuttgart wird das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg vorgestellt. Auf der Ausstellung für intelligente Mobilität werden Ideen und Konzepte des Testfelds mit einer virtuellen Testfahrt veranschaulicht.

Der Fokus wird dabei auf Darstellung autonomer Fahr- und Car2X-Funktionen sowie der Daten-Infrastruktur liegen. Der Demonstrator — bestehend aus einem Modellfahrzeug, einer Videowand und einer Ampel mit zugehöriger Road Side Unit (RSU) – zeigt insbesondere die Kommunikation zwischen Ampel und Auto und die Bereitstellung der Ampelinformation. Herausforderungen, Lösungsansätze und Vorteile der autonomen Mobilität werden erläutert und sichtbar gemacht.

Über das Testfeld sollen Fahrzeugsysteme für automatisiertes und vernetztes Fahren im realen Straßenverkehr getestet und entwickelt werden. Verkehrsflächen unterschiedlichster Art werden für das automatisierte und vernetzte Fahren vorbereitet. Dazu werden unter anderem hochgenaue 3D-Karten erzeugt sowie Sensoren zur Echtzeiterfassung des Verkehrs und dessen Einflussfaktoren installiert. Weiterhin erhalten die Nutzer Informationen über die Schaltungen der Ampeln und die Bewegungen im Bus-, Stadt- und Straßenbahnverkehr. Eine erste Inbetriebnahme des Testfelds ist Ende 2017 geplant.

Das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg fördert das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg mit 2,5 Mio. Euro.

Auf der iMobility finden Sie uns auf der Themenwelt "Mobilität: nachhaltig und digital" am Stand der e-Mobil BW GmbH, der Landesagentur für Elektromobilität. 

Termin Details

Datum
20.04.2017 - 23.04.2017 | 10:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort
Messe Stuttgart
Themenwelt "Mobilität: nachhaltig und digital"
Flughafenstraße
70629 Stuttgart