Implementierung von Android Applikationen

Hilfskraftstelle

Themen-Schwerpunkt: Entwicklungswerkzeuge, Geschäftsprozessmanagement und mobile Business, Produktion und Logistik, Software-Entwicklung, Wissen und Informationsdienste
Studiengänge: Informatik, Informationswirtschaft, Verwandte Studiengänge, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Der Bereich Information Process Engineering (IPE) beschäftigt sich mit der effizienten Datengenerierung und -zusammenführung, der automatischen Entscheidungsfindung sowie deren Umsetzung oder Integration in unternehmerische IT-Systeme. In diesem Kontext werden mithilfe von State of the Art Technologien (bspw. Machine Learning) Industrieprojekte prototypisch umgesetzt. So wurde beispielsweise in Kooperation mit der Robert Bosch GmbH im Projekt ProveIT 4.0 bereits eine Plattform (InTrack) zum Tracking von Lieferungen implementiert. Innerhalb dieser Android Applikation gilt es weitere Funktionalitäten prototypisch zu entwickeln.

Aufgaben

Im Rahmen des Industrieprojekts gehört zu Ihren Aufgaben:

  • (Weiter-) Entwicklung von Ideen und Modellen in einer Android-Umgebung,
  • Konzepte zur Integration von Frameworks (bspw. Tensorlfow) zu erstellen,
  • bestehende Frameworks zu evaluieren.

Wir bieten

  • die Möglichkeit mit modernen Technologien (Machine Learning, Mobile Development und Computer Vision) zu arbeiten,
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre,
  • studentenfreundliche, flexible Arbeitszeiten und
  • konstruktive Zusammenarbeit.

Wir erwarten

  • selbstständiges Denken und Arbeiten,
  • Programmierkenntnisse (v.a. Java),
  • idealerweise Vorkenntnisse in Android SDK oder Tensorflow,
  • Interesse am Thema und das Einbringen eigener Ideen und
  • gute Deutschkenntnisse.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre PDF-Bewerbung an Cedric Kulbach, kulbach@fzi.de mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf