Steuerung von Robotern mit ROS2 und ros_control

Hilfskraftstelle

Themen-Schwerpunkt: Automation und Robotik, Service-Robotik und mobile Manipulation
Studiengänge: Informatik

Umfeld

Aktuell nutzen viele am FZI vorhandene Robotersysteme das Robot Operating System (ROS). Hierbei wird oftmals das Paket ros_control genutzt, welches es ermöglicht, verschiedenste Roboter mit generischen Controllern zu betreiben. ROS2 als eine parallele Entwicklung zu ROS bietet besonders in Hinblick auf die Einhaltung von Echtzeit bei der Steuerung von Robotern neue Möglichkeiten, welche in ros_control aufgegriffen werden können.

Aufgaben

Im Rahmen dieser studentischen Hilfskraftstelle, soll ein am FZI existierender Roboter mit ROS2 und ros_control betrieben werden. Hierfür soll zunächst geprüft werden, inwiefern ros_control bereits in ROS2 umgesetzt ist, und eine Lösung entwickelt werden, um einen Roboter mit ROS2 zu betreiben. Die Umsetzung soll zunächst in einer Simulationsumgebung getestet werden und daran anschließend mit dem echten Roboterarm.

Wir bieten

  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Ausstattung und Forschung auf dem neusten Stand, sowie eine hervorragende Betreuung
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre in unmittelbarer Nähe des KIT Campus Süd
  • Möglichkeit zur Mitarbeit an Forschungsprojekten und Veröffentlichungen
  • Konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • Gute Programmierkenntnisse (C++, python)
  • Vorkenntnisse in ROS / ROS2 werden nicht zwingend vorausgesetzt, aber eine schnelle Einarbeitung erwartet
  • Selbständiges Denken und Arbeiten 
  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an David Timmermann (timmermann@dont-want-spam.fzi.de) mit folgenden Unterlagen:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf mit bisherigen Programmiererfahrungen

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Arbeitsumfang: flexibel, 25 bis 40 Stunden pro Monat