BW-CPS AR-Demonstrator

Hilfskraftstelle

Themen-Schwerpunkt: Software-Entwicklung
Studiengänge: Informatik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Industrie 4.0 steht für eine allumfängliche Vernetzung von industriellen Prozessen. In Echtzeit werden alle Prozessschritte überwacht, analysiert und beeinflusst. Ein wichtiger Baustein von Industrie 4.0 sind Cyber-Physische-Systeme (CPS), wie z.B. intelligente Sensoren oder intelligente Edge Gateways.

Im Rahmen des Forschungsprojekts BW-CPS möchten wir einen Demonstrator erweitern, der Prozessdaten mittels Augmented Reality (AR) visualisiert. Unsere AR-App identifiziert unterschiedliche Sensoren und visualisiert die zugehörigen Messwerte. Bisher erfolgt die Identifizierung der Sensoren mittels optischer Marker (QR-Codes). Zukünftig soll die App Sensoren ohne Marker erkennen und identifizieren können. Dazu möchten wir verbesserte AR-Techniken sowie ein Ultra-Wide-Band basiertes Lokalisierungssystem nutzen.

Aufgaben

  • Entwicklung einer App, die heterogene Sensordaten von einem Gateway abruft
  • Visualisierung von Sensordaten mittels Augmented Reality unter Einbezug von Lokalisierungsdaten

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • Erfahrung in der objektorientierten Programmierung mit C#
  • Optional: Erfahrung mit der 3D-Engine Unity
  • Optional: Erfahrung mit der Entwicklung von Mobilen-Apps für Windows-basierte Geräte
  • selbständiges Denken und Arbeiten
  • Motivation und Engagement

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Emre Taspolatoglu, taspolatoglu@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Kontakt: Emre Taspolatoglu, Tel. +49 721 9654-618