Simulationsumgebungen für das Absichern des autonomen Fahrens

Hilfskraftstelle

Themen-Schwerpunkt: Sichere und intelligente Fahrzeuge
Studiengänge: Informatik, Informationstechnik, Informationswirtschaft, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Die Abteilung TKS des FZI beschäftigt sich mit dem Autonomen Fahren. Für das Verifizieren und Validieren der Automated Driving Systems (ADS) soll eine Simulationsumgebung aufgebaut werden. Dabei soll SUMO, eine Verkehrssimulation, über ROS kombiniert werden, um eine Grundlage für weitere Simulationsframeworks zu schaffen.

Aufgaben

  • Implementierung neuer Algorithmen in SUMO zur Fahrzeugkontrolle
  • Weiterentwicklung der Schnittstellen zwischen ROS, SUMO, Gazebo, CARLA
  • Entwicklung eines Verfahrens zur konsistenten Erstellung von Szenarien in SUMO und ROS

Wir bieten

  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Eine wirtschafts- und industrienahe Arbeitsumgebung
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen und motivierten Team

Wir erwarten

  • Laufendes technisches Studium (Informatik, Elektrotechnik, ...)
  • Grundkenntnisse in C++, (ROS)
  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Maximilian Zipfl, zipfl@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen