Arbeiten mit dem 3D-Drucker

Hilfskraftstelle

Themen-Schwerpunkt: Automation und Robotik, Produktion und Logistik
Studiengänge: Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik

Umfeld

In der Servicerobotik werden häufig Spezialteile für Roboter und Greifer benötigt. Durch den massiven Entwicklungssprung im 3D-Druck in den letzten Jahren können Bauteile in geringer Stückzahl schnell und kostengünstig produziert werden. Somit können dank Rapid Prototyping die entsprechenden Bauteile in kurzer Zeit verbessert und direkt wieder getestet werden und in wenigen Iterationen finalisiert werden.

Aufgaben

Um zu einem guten Druckergebnis zu kommen, ist die Wartung und Pflege der Maschinen essentiell. Ein falsch kalibriertes Druckbett oder eine verschmutzte Nozzle verschlechtern das Druckergebnis enorm. Deine Aufgabe wäre die regelmäßige Pflege und Erweiterung unserer 7 3D-Drucker (6x Prusa MK3S, 1x Raise 3D N2Plus und bald noch einen FormLabs Form 3L). Falls möglich darfst du aber auch gerne bei der Konstruktion und beim Design der zu druckenden Objekte mitwirken.

Weitere Aufgaben sind:

  • Update und Pflege der Softwaresysteme (OctoPrint, Druckerfirmware,...)
  • Mitkonstruktion und Beratung von Bauteilen, die gedruckt werden sollen
  • Materialtests und Sammeln von Erfahrung z.B. mit wasserlöslichen Filamenten

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts- und industrienahe Arbeitsumgebung
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen und motivierten Team

Wir erwarten

  • Kenntnisse im Bereich des 3D-Drucks
  • selbstständiges Denken und Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement
  • Verantwortungsvollen Umgang mit Hardware

Bewerbung

Bitte legen Sie Ihrem Anschreiben folgende Unterlagen bei:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf