Radar Sensor Validation

Hilfskraftstelle

Themen-Schwerpunkt: Eingebettete Systeme, Embedded Systems and Security, Entwicklungswerkzeuge
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik

Umfeld

Radar gewinnt seit einigen Jahren sowohl im Automobilsektor als auch in der Industrie an Bedeutung. Die verwendeten Systeme müssen je nach Anwendungsbereich unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Zu diesem Zweck müssen die Auswahl der verwendeten Hardware, ihre Konfiguration, die für die Nachbearbeitung verwendeten Algorithmen sowie die möglicherweise verwendete Sensorfusion koordiniert werden.

Aufgaben

Die im Rahmen dieser Aktivität angebotenen Aufgaben sind sehr vielfältig und reichen von der Durchführung und Auswertung von Messreihen bis zur Entwicklung halbautonomer Strategien zur Sensorkonfiguration und zum Datenaustausch. Diverse TI-mmWave EM-Boards dient als Hardware. Diese können sehr flexibel eingesetzt werden und bieten viele Möglichkeiten zur Datenaufzeichnung. Die Aufgaben können auch je nach Interessen und Fähigkeiten angepasst werden. Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

  • Planung und Implementierung von Messreihen
  • Sensor Konfiguration
  • Sensor Daten Fusion auf verschiedenen Verarbeitungsgraden
  • Arbeiten zur Weiterentwicklung eines Radarsensormodels

Wir bieten

  • Interdisziplinäre Umgebung mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft
  • Angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Konstruktive Arbeitsatmosphäre
  • Gute technische Ausstattung
  • Voll automatischer Kaffeeautomat mit premium Kaffeebohnen :)

Wir erwarten

  • Motivation und Interesse
  • Grundkenntnisse in HF, Sensorik oder Embedded Systems
  • Gute Kenntnisse in C/C++ oder vergleichbaren Programmiersprache
  • Gute Kenntnisse in Signalverarbeitung
  • (optional) Kenntnisse im Bereich Datenfusion

     

Bewerbung

Bewerbungen sind per E-Mail möglich und sollten folgende Unterlagen enthalten:

  • Lebenslauf
  • Aktueller Notenauszug

Weitere Informationen