Anbindung von Hardwarekomponenten für Serviceroboter

Hilfskraftstelle

Themen-Schwerpunkt: Automation und Robotik, Service-Robotik und mobile Manipulation
Studiengänge: Maschinenbau, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Die Abteilung für Interaktive Diagnose- und Servicesysteme (IDS) am FZI beschäftigt sich mit Anwendungen in der Servicerobotik. Hierbei kommen sowohl industrielle Roboterkomponenten als auch selbst entwickelte System zum Einsatz. Wir suchen Hilfe bei Konstruktion und Montage von Hardware-Erweiterungen für unseren Serviceroboter HoLLiE.

Aufgaben

Unser Serviceroboter HoLLiE besteht aus unzähligen Einzelkomponenten wie Motoren, Sensoren, Anzeige-, sowie Kommunikationselementen. Aber auch HoLLiE wird laufend weiter entwickelt, so soll demnächst eine neue Plattform zur Fortbewegung integriert werden. Die Hardware-Schnittstelle zwischen Plattform und Körper muss hierbei konstruiert werden und im Anschluss auch montiert werden.

Aufgaben sind beispielsweise 

  • Konstruktion von Roboterteilen
  • Mechanische Wartung von Robotern
  • Integration bestehender Komponenten auf die neue Plattform

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Mitarbeitern und Studenten aus zahlreichen Forschungsfeldern 
  • einzigartige Robotersysteme 
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • konstruktive Zusammenarbeit 
  • flexible Arbeitszeiten

Wir erwarten

  • Sicherer Umgang mit Konstruktionssoftware CREO
  • Keine Angst vor ein wenig Elektronik und Programmierung
  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Hardwarekomponenten

Ihre Bewerbung

  • aktueller Notenauszug 
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Vertrag: ca 20-30 Stunden im Monat
  • Studiengänge: Maschinenbau und vergleichbar