Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für das Thema Applied Reinforcement Learning

Mitarbeiterstelle

Themen-Schwerpunkt: Logistik und Supply-Chain-Optimierung, Maschinelles Lernen
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Maschinenbau, Verwandte Studiengänge, Wirtschaftsinformatik
Möglichkeit zur Promotion gegeben

Umfeld

Das FZI ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Die Abteilung „Wissensmanagement“ des Forschungsbereichs Information Process Engineering (IPE) forscht in den Bereichen semantisches Datenmanagement, Stream Processing und Fog Computing sowie Machine Learning und sucht in Karlsruhe zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst zwei Jahre eine/n wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit.

Aufgaben

  • Anwendung von wissenschaftlichen Methoden und Ansätzen auf praktische Problemstellungen
  • Mitarbeit in einem Forschungsprojekt unter Beteiligung von Industriepartnern mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Entwurf und Entwicklung innovativer Technologien im Forschungsbereich Machine Learning mit Fokus auf Reinforcement Learning

Wir bieten

  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und konstruktive Zusammenarbeit in unmittelbarer Nähe des KIT-Campus in der Karlsruher Innenstadt in einem tollen und hochmotivierten Team
  • Promotionsmöglichkeit am Karlsruher Institut für Technologie bei Prof. Dr. York Sure-Vetter entlang eines zielgerichteten und etablierten Prozesses
  • Individuelle Unterstützung bei Ihrer Weiterbildung sowie Möglichkeit zum Besuch internationaler Konferenzen
  • Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen
  • Eine flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung

Wir erwarten

  • Abgeschlossenes Studium in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder verwandten Bereichen
  • Selbstständiges Denken und Arbeiten und hohes Interesse an anwendungsorientierter wissenschaftlicher Arbeit
  • Erfahrungen und Interesse an Machine-Learning-Ansätzen in den Bereichen Supervised Learning, Active Learning oder Reinforcement Learning
  • Mindestens gute Programmierkenntnisse in Python sowie Begeisterung am Umgang mit neuen Technologien
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre PDF-Bewerbung unter dem Stichwort „WIM1901-01“ an Frau Sarah Kronenwett, karriere@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Anschreiben und Lebenslauf
  • Nachweis über Studienabschlüsse
  • Zeugnisse und Notenauszug

Weitere Informationen

Fragen zu der Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Dr.-Ing. Patrick Philipp, +49 721 9654-819.