Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für Machine Learning und semantisches Datenmanagement

Mitarbeiterstelle

Themen-Schwerpunkt: Big Data and Service Science, Industrieautomation, Real Time Data Management, Service-Robotik und mobile Manipulation, Wissen und Informationsdienste
Studiengänge: Informatik, Verwandte Studiengänge, Wirtschaftsinformatik
Möglichkeit zur Promotion gegeben

Umfeld

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Es bringt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Informationstechnologie in Unternehmen und öffentliche Einrichtungen und qualifiziert junge Menschen für eine akademische und wirtschaftliche Karriere oder den Sprung in die Selbstständigkeit.

Für einen unserer vier Forschungsbereiche suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst zwei Jahre eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die Forschungsgruppe „Wissensmanagement“. Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit hochaktuellen Themen wie Stream Processing, Machine Learning, Real-Time Big Data Management und Semantic Web in unterschiedlichen Industrie- und Anwendungsdomänen.

Aufgaben

Ihre Tätigkeit umfasst:

  • Mitarbeit in öffentlich geförderten und/oder direkt beauftragten Projekten
  • Anwendung von wissenschaftlichen Methoden und Ansätzen auf praktische Problemstellungen
  • Konzeption, Implementierung und Evaluierung neuartiger, innovativer Verfahren im Bereich (Big) Data Management, Semantic Web und Machine Learning
  • Auf- und Ausbau von Domänenexpertise zum Anwendungsgebiet Industrie 4.0, insbesondere Robotik
  • Präsentation von Forschungsergebnissen und -prototypen im Rahmen von Publikationen und Vorträgen auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen

Wir bieten

  • Interdisziplinäre Projekte mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Eine wirtschafts-/ industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation sowie flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre, ein motiviertes Team und konstruktive Zusammenarbeit
  • Viel Raum und Unterstützung für eigene Ideen und Initiativen
  • Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen
  • Promotionsmöglichkeit am Karlsruher Institut für Technologie bei Prof. Dr. York Sure-Vetter

Wir erwarten

  • Abgeschlossenes Studium in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder in einem verwandten Studiengang
  • Erfahrungen in Machine Learning und Interesse zur Einarbeitung in die Themen Linked Data, Ontologien und Kognitive Systeme
  • Sehr gute Kenntnisse in der objektorientierten Softwareentwicklung (zum Beispiel Java/Scala)
  • Interesse an anwendungsorientierter wissenschaftlicher (Projekt-)Arbeit sowie der Präsentation und Demonstration von Forschungsergebnissen und -prototypen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Hohe Motivation, Begeisterungsfähigkeit, Eigeninitiative und Engagement in Zusammenarbeit mit Partnern, Kollegen und Mitarbeitern

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre PDF-Bewerbung mit der Chiffre "WIM1902" an Frau Sarah Kronenwett, karriere@dont-want-spam.fzi.de mit folgenden Unterlagen:

  • Anschreiben und Lebenslauf
  • Nachweis über vorhandene Studienabschlüsse und Zeugnisse

Weitere Informationen

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Steffen Thoma (+49 721 9654-840).