Weiterentwicklung eines Demonstrators

Praktikum

Themen-Schwerpunkt: Automation und Robotik, Big Data and Service Science, Eingebettete Systeme, Embedded Systems and Security, Service-Robotik und mobile Manipulation, Software-Entwicklung
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Automatisierte Fahrfunktionen mit hochvernetzten Kommunikationssystemen werden immer häufiger auch bei Nutzfahrzeugen, wie Arbeitsmaschinen, eingesetzt. Durch den Einsatz von Automatisierungstechnik
werden monotone und belastende Aufgaben reduziert. Hierzu werden am FZI Forschungszentrum Informatik neue innovative Methoden, Konzepte und Regelungsalgorithmen erforscht und erprobt. Die prototypische Umsetzung der Forschungsergebnisse erfolgt anhand von Simulationen und mit Hilfe eines Motion-Simulators mit einem Force Feedback Joystick.

Aufgaben

Ziel des Praktikums ist der Aufbau eines Demonstrators für die Umsetzung von theoretischen Ansätzen. Zur Zielstellung gehört dabei die Untersuchung der Mensch-Maschine-Interaktion, sowie die Möglichkeit, realitätsnahe Situationen abzubilden. Dafür gibt es viele technische Aufgaben, die im Rahmen eines Praktikums umzusetzen sind.

  • Einarbeitung in das bestehende Framework (ROS)
  • Erweiterung des Simulators mit weiteren mechatronischen Komponenten
  • Weiterentwicklung der graphischen Simulationsumgebung
  • Durchführung von Studien zur Untersuchung von Mensch-Maschine-Interaktionen
  • Funktionsentwicklung der Assistenzsysteme zur Untersuchung der erforschten Methoden

Wir bieten

  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Eine wirtschafts- und industrienahe Arbeitsumgebung
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • Grundkenntnisse in Mechatronik
  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Balint Varga, varga@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS) | Prof. Dr.-Ing. Sören Hohmann