Entwicklung eines webbasierten Requirements Engineering Tools

Praktikum, Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Eingebettete Systeme, Software-Entwicklung
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Das Requirements Engineering - das Ermitteln, Dokumentieren, Prüfen und Verwalten von Anforderungen – ist ein zentrales Werkzeug bei der Entstehung von Software und Systemen jeglicher Art und ist insbesondere in hochregulierten Umfeldern wie beispielsweise beim Medizinprodukte- oder Automotive-Engineering ein wesentlicher Schritt im Entwicklungsprozess. Auf dem Markt existieren hierzu bereits schwergewichtige und teure Softwaretool wie DOORS von IBM, die den komplexen Prozess des Anforderungsmanagement von der Erfassung der Stakeholderanforderungen bis hin zum Mapping der dazugehörigen Softwartetests unterstützen. Allerdings mangelt es aktuell an leichtgewichtigen und intuitiven (Opensource)-Tools, die auch in kleineren Projekten mit beschränkten Ressourcen Einsatz finden können.

Ziel der Arbeit ist daher die Entwicklung eines leichtgewichtigen Requirement-Engineering Webtools, welches insbesondere agile Softwareprojekte unterstützt. Das Tool soll hierbei auf die Verwendung konventioneller Datenbanktechnologien verzichten und stattdessen dateibasiert (menschenlesbar) im GIT-Repository des Softwareprojekts arbeiten.

Aufgaben

  • Recherche Stand der Technik Requirements Engineering
  • Erfassung der Anforderungen seitens Medizinproduktgesetz hinsichtlich des Requirements Engineering
  • Konzeption und Entwicklung eines Webtools zu Erfassung und Verwaltung von Anforderungen
  • Konzeption verschiedener UI-Sichten auf die Anforderungen (Gruppierung von Anforderungen, Traceability-Matrix, etc.)
  • Mögliche Vertiefungen:
    • Semantische Analyse der textuell erfassten Anforderungen mittels Machine Learning Algorithmen
    • Unterstützung bei der Erstellung eines Glossars (bspw. Vorschläge aufzunehmender Wörter)

Wir bieten

  • dir die Möglichkeit, dich in das spannende und zukunftsfähige Feld des Requirements Engineerings einzuarbeiten
  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • selbständiges Denken und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Vorkenntnisse im Bereich Webentwicklung
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung an Simon Krause, skrause@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Technik der Informationsverarbeitung | Prof. Dr. Wilhelm Stork