Überwachung und Steuerung medizinischer Prozesse mittels DLT-basierten Infrastrukturen

Hilfskraftstelle, Praktikum, Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Eingebettete Systeme, Software-Entwicklung
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik

Umfeld

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet langsam voran. Insbesondere soll der Informationsaustausch über Organisationsgrenzen hinweg mit Hilfe neuer Technologien unterstützt werden, um durch das gezielte Teilen und Verarbeiten medizinischer Daten eine Basis für eine verbesserte Patientenversorgung aufzubauen. Hierbei scheint die Distributed Ledger Technology (DLT) für die Erfassung von Prozessen, die im Rahmen einer Diagnose und Behandlung eines Patienten in verschiedenen medizinischen Einrichtungen durchgeführt werden, ein geeigneter Kandidat zu sein. Der Patient soll dabei im Vordergrund stehen, indem es möglich werden soll Verarbeitungsschritte bezüglich seiner persönlichen Daten nachvollziehen zu können. Ziel dieser Ausschreibung ist es, dieses Themenfeld für ausgewählte Anwendungsszenarien zu erschließen und technische Lösungen zur vereinfachten Visualisierung, Überwachung und Steuerung dieser Prozesse zu entwickeln.

Aufgaben

Bei der Erforschung dieser Technologie benötigen wir Unterstützung in zahlreichen Bereichen, wobei man sich seinen Stärken entsprechend einbringen kann:

  • Recherche im Umfeld von DLT-basierten Lösungen, Methoden zur Prozessüberwachung und -steuerung
  • Betrachtung nötiger Visualisierungsmöglichkeiten zur vereinfachten Darstellung der Prozesse für Patienten
  • Konzeption einer technischen Lösung
  • Prototypische Implementierung dieses Konzepts
  • Evaluation dieses Prototyps mit realen Anwendungsfällen
  • Verbesserung und Weiterentwicklung des Prototyps mit geeigneten Methoden (z.B. Machine Learning)

Wir bieten

  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Die Möglichkeit eigene Ideen und vorhandenes Wissen/Fähigkeiten in das Projekt einfließen zu lassen

Wir erwarten

  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Hohe Eigenmotivation und Engagement
  • Studium mit technischem und/oder wirtschaftswissenschaftlichem Bezug
  • Interesse an der Thematik DLT/Blockchain und ggf. erste Erfahrungen mit Hyperledger Fabric, Etherium oder anderen DLT-Frameworks
  • Idealerweise praktische Erfahrungen mit Web-Technologien und Programmiersprachen (JavaScript, etc.)

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an schinle@fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV), Prof. Dr. rer. Nat. Wilhelm Stork