Update over-the-Air Automotive und Industrie 4.0

Praktikum

Themen-Schwerpunkt: Eingebettete Systeme, Industrieautomation, Software-Entwicklung
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Um sicherheitskritische Systeme softwareseitig auf dem aktuellsten Stand zu halten, ist es notwendig, Softwarebestandteile im Betrieb austauschen zu können. Da diese auch sicherheitskritische Aufgaben ausführen können, müssen bei der Entwicklung und Verteilung erheblich mehr Randbedingungen beachtet werden als bei Updates von herkömmlichen Systemen in der Informationstechnik.

Aufgaben

Im breiten Aufgabenfeld der Softwareupdates over-the-Air (SOTA) gibt es unterschiedliche Fragestellungen, die im Rahmen des Praktikums bearbeitet werden können.

Dies umfasst beispielsweise:

  • Programmieraufgaben für Verteilsysteme im Backend
  • Konzepte zur eindeutigen Identifizierung von Systemen
  • (Weiter-)Entwicklung von Demonstratoren

Eigene Wünsche und Vorstellungen sind bei der genauen Themenauswahl willkommen.

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • selbständiges Denken und Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Carl Philipp Hohl, hohl@fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf
  • kurzes Motivationsschreiben

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort