Automatisiertes Docking einer Roboter-Plattform

Bachelorarbeit

Themen-Schwerpunkt: Automation und Robotik, Service-Robotik und mobile Manipulation
Studiengänge: Informatik

Umfeld

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am FZI beschäftigen sich mit Anwendungen in der Service-Tobotik. Hierbei kommen sowohl industrielle Roboterkomponenten als auch selbst entwickelte Systeme zum Einsatz, welche in einem größeren Software-Framework integriert werden müssen. Wir suchen Hilfe bei der fortlaufenden Weiterentwicklung von Software-Lösungen rund um diese innovativen Roboter.

Aufgaben

Eine unserer mobilen Roboter-Plattformen soll langzeitig dafür genutzt werden, autonom Objekte zwischen den verschiedenen Büros hin und her zu liefern. Um durchgehend im Einsatz zu sein, muss der Roboter jedoch zyklisch geladen werden. Hierzu muss er zurzeit noch manuell von einer Person an eine Ladestation angedockt werden. Um vollständige Autonomie zu erreichen, soll der Roboter diese Aufgabe in Zukunft alleine übernehmen. Hierzu sollen im Rahmen einer Abschlussarbeit Docking-Verfahren erarbeitet werden, welche die folgenden Teilaufgaben umfassen:

  • Erarbeitung von zwei Docking-Verfahren basierend auf Laser und Kameradaten
  • Erkennung und Positionsbestimmung der Ladestation
  • Bahnplanung, um ein exaktes Verbinden mit der Ladestation zu ermöglichen
  • Evaluation beider Ansätze

Genauere Inhalte der Abschlussarbeit können natürlich in Zusammenarbeit mit dem Betreuer ausgearbeitet werden.

Wir bieten

  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Mitarbeiter/innen und Studierende aus zahlreichen Forschungsfeldern
  • Einzigartige Robotersysteme
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Konstruktive Zusammenarbeit
  • Flexible Arbeitszeiten

Wir erwarten

  • Sehr gute Kenntnisse in C++
  • Grundkenntnisse mit Linux und ROS sind von Vorteil
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Hardware-Komponenten
  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Marvin Große Besselmann (grosse@dont-want-spam.fzi.de) mit folgenden Unterlagen:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Anthropomatik (HIS), Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Dillmann