Entwurf eines Simulationsmodelles für Verkehrsteilnehmer

Bachelorarbeit


Studiengänge: Elektrotechnik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Eine der großen Herausforderungen bei der Einführung von hoch-automatisierten Fahrfunktionen ist die Validierung der Funktion und die Sicherstellung der Fehlerfreiheit. Während herkömmliche Fahrfunktionen durch Testfahrten validiert werden, ist dieses Vorgehen im Rahmen des hochautomatisierten Fahrens weder praktikabel noch wirtschaftlich. Im Rahmen eines Forschungsprojektes am FZI soll daher eine Methode für die simulative Validierung entwickelt werden. Einer der Schwerpunkte liegt dabei in der Entwicklung eines geeigneten Simulationsmodelles für einzelne Verkehrsteilnehmer.

Aufgaben

Zur Modellierung des menschlichen Fahrverhaltens werden sowohl für die Planungs- als auch für die Handlungsebene verschiedene Modelle verwendet. Während erstere dazu dienen die Manöver-Abfolge zu beschreiben, werden letztere eingesetzt um die direkten Steuergrößen, wie z.B. Gaspedal-Stellung oder Lenkwinkel, vorherzusagen. Ziel dieser Arbeit ist, ausgehend von einer Literaturrecherche zur Fahrermodellierung, die Entwicklung eines Modelles welches die dynamische Beschreibung einzelner Manöver erlaubt. Dieses soll im zweiten Schritt durch Kombination mit einem bestehenden Fahrzeugmodell zu einem Gesamt-Simulationsmodell integriert werden. Abschließen ist das entwickelte Simulationsmodell anhand eines Kreuzungsszenarios zu validieren.

  • Literaturrecherche zur Fahrermodellierung und Fahrzeugmodellen
  • Entwicklung eines Fahrermodelles auf Basis ausgewählter Methoden
  • Kombination des Fahrermodelles mit einem Fahrzeugmodell zur Erstellung eines gesamtheitlichen Simulationsmodelles
  • Validierung des entwickelten Modelles anhand eines Kreuzungsszenarios

Wir bieten

  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • Interesse an der Modellierung
  • Grundkenntnisse in Regelungstechnik
  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Markus Lemmer, lemmer@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme (IRS) | Prof. Dr.-Ing. Sören Hohmann