Monokulare 3D Umgebungsrekonstruktion

Masterarbeit

Themen-Schwerpunkt: Automation und Robotik, Sichere und intelligente Fahrzeuge
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Informationswirtschaft, Maschinenbau, Mathematik, Mechatronik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsmathematik

Umfeld

3D Rekonstruktion ist das Erstellen eines digitalen Umgebungsmodells aus verschiedenen Sensordaten wie z.B. Kamerabilder und Laserscans. Um dies zu erreichen müssen die Sensorposen bestimmt und die Messungen der Sensoren fusioniert werden, was dem bekannten SLAM-Problem in der Robotik entspricht. Die Umgebungsmodelle dienen einer Vielzahl von Anwendungen wie Lokalisierung und Simulation.

Aufgaben

Ziel der Arbeit ist die Integration von Motion Stereo Verfahren in ein bestehendes Framework zur Fusion von Tiefendaten. Anders als bei herkömmlichen Stereo werden hierbei nicht zwei Kameras verwendet sondern mehrere Kamerabilder einer Kamera zu verschiedenen Zeitpunkten.

Wir bieten

  • Interdisziplinäres Arbeiten an State of the Art Verfahren im Bereich des autonomen Fahrens in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Eine wirtschafts- und industrienahe Arbeitsumgebung
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen und motivierten Team

Wir erwarten

  • Freude am Lösen von Problemen

  • Programmierkenntnisse in C++

  • Selbstständiges Denken und Arbeiten

  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse

  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

Bitte legen Sie Ihrem Anschreiben folgende Unterlagen bei:

  • Aktueller Notenauszug
  • Tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

Betreuendes Institut: Institut für Mess- und Regelungstechnik (MRT), Prof. Dr.-Ing. C. Stiller