Entnehmen mehrere Objekte aus einem 3D-Drucker mit einem Roboter

Bachelorarbeit, Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Automation und Robotik, Industrieautomation, Produktion und Logistik, Service-Robotik und mobile Manipulation
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik

Umfeld

Die additive Fertigung erhält immer mehr Einzug in die Produktion und Fertigung. Jedoch wird das
fertig gedruckte Bauteil nach wie vor noch manuell aus dem Drucker entnommen. Gleichzeitig sind
aktuell Roboter verfügbar, die ohne Schutzzaun betrieben werden dürfen und ideal für den Einsatz in
diesem Gebiet geeignet sind.

Aufgaben

Im Rahmen dieser Abschlussarbeit sollen mit Hilfe eines Roboters mehrere gedruckte Objekte von der
Druckplatte eines Druckers entnommen werden. Hierfür existieren bereits Vorarbeiten, die jedoch nur ein
einzelnes Objekt handhaben können. Aus den Druckdaten kann ermittelt werden, wieviele Objekte im aktuellen
Druckauftrag gedruckt werden, an welcher Stelle sie positioniert sind und welche Ausmaße sie haben.
Dieses Wissen soll genutzt werden, um einen Roboter an die entsprechende Stelle zu kommandieren. Hierbei
spielt z.B. die Erreichbarkeit der einzelnen Objekte eine entscheidende Rolle.

Wir bieten

  • Spannende Projekte und Anwendungsfälle
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • Ausstattung und Forschung auf dem neuesten Stand sowie eine hervorragende Betreuung
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in unmittelbarer Nähe zum Campus Süd
  • Studentenfreundliche und flexible Arbeitszeit

Wir erwarten

  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Motivation und Engagement
  • Verantwortungsvollen Umgang mit hochwertiger Hardware
  • Vorkenntnisse im Bereich 3D-Druck, Robotik und Mechanik wünschenswert

Bewerbung

Bitte legen Sie Ihrem Anschreiben folgende Unterlagen bei:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf