Automatische Notation von Situationen aus Sensordaten

Studentische Abschlussarbeit

Themen-Schwerpunkt: Sichere und intelligente Fahrzeuge
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Informationswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen

Umfeld

Die Abteilung TKS des FZI beschäftigt sich mit dem Autonomen Fahren. Dafür besitzt das Forschungszentrum für Informatik (FZI) ein eigenes Versuchsfahrzeug. Mit dem Fahrzeug können auf öffentlichen Straßen verschiedene Szenarien getestet werden. Für die spätere Analyse werden die Fahrten mit allen zugehörigen Sensorrohdaten gespeichert. Um diese Daten sinnvoll und möglichst zeitsparend zu bearbeiten, sollen diese automatisch semantisch kategorisiert werden.

Aufgaben

  • Ggf. Einfahren von Szenarien und Aufnahme der Daten mit einem Realfahrzeug
  • Erstellen von geeigneten Methoden und Szenenklassifizierungen
  • Entwicklung einer Logik für das semantische Annotieren von aufgenommenen Sensordatenstream

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts- und industrienahe Arbeitsumgebung
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem jungen und motivierten Team

Wir erwarten

  • Laufendes technisches Studium (Informatik, Elektrotechnik, ...)
  • Grundkenntnisse in C++, (ROS)
  • Selbständiges Denken und Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Maximilian Zipfl, zipfl@fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf

Weitere Informationen

Stellenausschreibung als PDF