Entwicklung eines Konzepts zur Automatisierung von Oberleitungs-Lkw

Bachelorarbeit, Masterarbeit

Themen-Schwerpunkt: Mobilität
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Lkw, die über Oberleitungen mit Energie gespeist und mit einem elektrischen bzw. Hybridantrieb betrieben werden, sind eine mögliche Stellschraube in der Strategie zur Dekarbonisierung des Güterverkehrs. Die Möglichkeit diese Lkw zusätzlich zu automatisieren und damit fahrerlosen Betrieb zu realisieren, resultiert in ökonomischen und ökologischen Potentialen. In dieser Arbeit soll ein Konzept für den automatisierten Oberleitungs-Lkw Betrieb entwickelt werden.

Aufgaben

  • Recherche zu existierenden Ansätzen und Analyse des Stands der Technik
  • Entwurf eines Konzepts für automatisierten Oberleitungsgüterverkehr
  • Prototypischer Entwurf bzw. Modellierung des Sensorsetups bzw. der Software-Architektur eines automatisierten Oberleitungs-Lkw
  • Wissenschaftliche Aufbereitung und Dokumentation

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • Interesse an automobilen Architekturen und Entwicklungsprozessen
  • die Fähigkeit, selbständig komplexe Zusammenhänge zu erarbeiten
  • Spaß an der Arbeit in einem jungen und motivierten Team
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Studium mit technisch / wissenschaftlichem Bezug

Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Jacqueline Henle, henle@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf
  • kurzes Motivationsschreiben

Weitere Informationen

  • Start: ab sofort
  • Betreuendes Institut am KIT: Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) | Prof. Dr.-Ing. Eric Sax