Bewerbung und Bewerbungsprozess

Wusstest Du, dass…

Informatiker zu den begehrtesten Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt gehören? Nach Angaben der Bundeagentur für Arbeit wächst das Stellenangebot für IT-Fachkräfte rapide an: Waren es 2009 noch 22.000 neu ausgeschriebene Arbeitsstellen für IT-Fachleute, sind es 2018 bereits 54.000. Verdeutlicht wird dieser Anstieg auch durch aktuelle Zahlen von Studierenden im Studienjahr 2017/2018, von denen insgesamt 216.000 auf das Studienfach der Informatik fielen. 

Der Grund für den steigenden Bedarf an IT-Fachkräften ist die Digitalisierung. Längst aber reicht die ursprüngliche Definition von einer Umstellung von analogen auf digitale Datenverarbeitung nicht mehr aus. Die Digitalisierung ist heute ein grundlegender Umwälzungsprozess und verändert Strategien, Kommunikation, Unternehmenskulturen, Organisationen, Wertschöpfungsketten und operative Prozesse in allen Branchen.

Am FZI Forschungszentrum Informatik bedeutet das: Die Arbeits- und Einsatzfelder bei uns werden vielfältiger, interdisziplinärer, die Arbeits-Schnittstellen größer und das Angebot bunter. Wir begrüßen diese Entwicklung und wollen Dich in dieser Stimmung mitnehmen – auf Deinem Weg zu uns ins FZI. 

It all starts with…

Alles beginnt mit Deiner Bewerbung. "Aussagekräftig", "vollständig" oder "gängig" - so sollen Bewerbungsunterlagen vieler Stellenausschreibungen zufolge sein. Klingt simpel? Ist es auch! Mit ein paar wenigen Tipps und Tricks von unserer Seite wollen wir Dir zeigen, welchen Fokus wir bei einer Bewerbung legen, was uns wichtig ist und was wir erwarten. Ziel: Wir wollen Dich kennenlernen.

Das Anschreiben - Wer bist Du?

Zeig' uns, wer Du bist! Wir möchten erfahren, welche Motivation Du für Deine Bewerbung bei uns hast und welche Erwartungen Du an uns und Deinen künftigen Job stellst. Wir möchten wissen, warum Du der Meinung bist, dass Du die oder der Richtige für diese Stelle bist. Beschreibe Dich, Deine Persönlichkeit, Deine Kenntnisse und Fähigkeit und lass uns wissen, was Dich antreibt, interessiert und motiviert. Vermeide eine bloße Wiederholung Deines Lebenslaufs und sei vor allem: authentisch! Dabei gilt: Kurz fassen. Denn wie Blaise Pascal einmal sagte: „Lange Briefe schreibt man nur, wenn man nicht genug Zeit hat“.

Stelle Dir folgende Leitfragen:

1. Welche Fähigkeiten und Ziele – fachlich und persönlich – verbinde ich mit dem Stellenangebot?

2. Was interessiert mich besonders am FZI?

Ein gelungenes Anschreiben...

  • zeigt uns, warum Du zu der ausgeschriebenen Stelle bei uns passt.

  • ist logisch und verständlich.

  • ist präzise und leserfreundlich.

  • ist fehlerfrei.

Der Lebenslauf - Was machst Du?

In Deinem Lebenslauf beschreibst Du deinen bisherigen Werdegang in einer übersichtlichen Darstellung. Im Lebenslauf wollen wir ein Bild von Deiner Persönlichkeit und Deinen Qualifikationen bekommen. Dazu zählen die wichtigsten Angaben zu Deinen Ausbildungsstationen und Deiner beruflichen Praxis sowie Kompetenzen und Fähigkeiten, die auf die ausgeschriebene Stelle passen.

Die Anlagen - Belege uns, was du machst!

Anlagen dienen uns in erster Linie als objektiver Beleg für Deine Angaben im Lebenslauf. Relevant sind daher alle Unterlagen, die unterstreichen, dass Du die erforderlichen Qualifikationen für die angestrebte Position mitbringst – und somit Erfahrungen und Erfolge nachweist.

Zeugnisse 

Deine Zeugnisse sollen alle relevanten Stationen Deiner Ausbildung und Deines beruflichen Werdegangs belegen. Dazu gehört neben dem höchsten Ausbildungs- und Abschlusszeugnis auch Arbeitszeugnisse vorangegangener Arbeitgeber. 

Veröffentlichungen 

Sofern Du bereits publiziert hast, ist eine Auflistung Deiner bisherigen Veröffentlichungen von großem Interesse für uns.

Arbeitsproben

Wir freuen uns zudem über Arbeitsproben, die deine Fähigkeiten und Qualifikation unterstreichen und auf die ausgeschriebene Stelle passen.

Notenspiegel

Wenn Du dich auf ein Praktikum, eine Abschlussarbeit oder studentische Hilfskraftstelle bewirbst, schicke uns einen aktuellen Notenspiegel und eine Immatrikulationsbescheinigung mit. Bei Pflichtpraktika und Abschlussarbeiten benötigen wir zudem den Auszug aus der Studienordnung, aus dem wir Präsenztage und die Laufzeit erkennen können.

Tipp für die Anlagen: Weniger ist manchmal mehr!


FAQ

Was passiert nach Abgabe meiner Bewerbung?

Deine Bewerbung wird nach Prüfung des Personalbüros an die entsprechende Fachabteilung weitergeleitet oder landet direkt beim / bei der AnsprechpartnerIn, der die Stelle ausgeschrieben hat. Anschließend wird Deine Bewerbung gesichtet und begutachtet. Passt Dein Profil auf die ausgeschriebene Stelle, laden wir Dich zu einem Telefoninterview oder gleich direkt zu einem ersten Gespräch bei uns ein.
Wichtig: Ein gelungener Bewerbungsprozess braucht Zeit – auch bei uns! Hab‘ deshalb bitte etwas Geduld. Wenn Du nicht gleich etwas von uns hörst, ist das kein schlechtes Zeichen.

Ich habe eine fachliche Frage zu einer Stelle, an wen kann ich mich wenden?

Bei fachlichen Fragen wendest Du Dich bitte direkt an den/die AnsprechpartnerIn, der in der ausgeschriebenen Stelle aufgeführt ist. In der Regel findest Du die Telefonnummer in der Stellenausschreibung.

Ich habe eine allgemeine Frage zu einer Stelle, an wen kann ich mich wenden? 

Fragen rund um Deine Bewerbung und den Bewerbungsprozess beantwortet Dir das Personalbüro (karriere@dont-want-spam.fzi.de).

Was kann ich tun, wenn es aktuell keine offene Stelle gibt, die für mich relevant ist? 

Prüfe regelmäßig unsere ausgeschriebenen Stellen auf unserer Webseite (fzi.de/Jobs) und abonniere unseren Karrierenewsletter (Newsletter abonnieren). Damit bekommst Du regelmäßig aktuelle Stellenausschreibungen direkt nach Hause geschickt. Das erhöht Deine Chancen, eine für dich passende Stelle bei uns zu finden.

Zusätzlich freuen wir uns über eine Initiativbewerbungen von Dir. Diese nimmt das Personalbüro (karriere@dont-want-spam.fzi.de) entgegen. Schildere uns im Anschreiben, nach welcher Tätigkeit und Aufgabenfeld Du suchst.