OpenInnovation@HoLL zum Thema "Smart Production"

Safe the Date: 17./18. Juni 2020

Das Ziel der kostenfreien Veranstaltung „OpenInnovation@HoLL“ ist: zum Themenschwerpunkt „Smart Production“ kooperative Firmenkultur leben, sich anwendungs- und branchenunabhängig austauschen und vernetzen.

Die zweitägige, kostenfreie Veranstaltung „OpenInnovation@HoLL – Innovation durch Kooperation“ am FZI Forschungszentrum Informatik bietet innovationsinteressierten Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen eine Plattform, um eigene Ideen und Projekte zu teilen, Innovationspotentiale zu maximieren und sich nachhaltig zu vernetzen.

Die Möglichkeiten und Chancen, die in der Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen liegen, sind enorm. Um als Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben, steigt aber auch der Innovationsdruck und damit die Anforderungen an das Innovationsmanagement: innovativer, schneller, günstiger und sicherer!

Hier kommt „Innovation durch Kooperation“ ins Spiel, das Motto der Veranstaltung OpenInnovation@HoLL. Durch die Öffnung der Innovationsprozesse für Kunden, Lieferanten, Partner, Start-ups und Forschungsinstitute erhalten Unternehmen schnellen Zugang zu kreativem Potential, User-Anforderungen, Experten-Know-how und zu neuen Technologien.

Bei OpenInnovation@HoLL steht die kooperative Firmenkultur im Fokus. „Innovation durch Kooperation“ bietet die Chance, Kundenbedürfnisse frühzeitig zu definieren, Unsicherheiten und Risiken im Innovationsprozess zu reduzieren und die eigene Leistungsfähigkeit zu optimieren. Schaffen Sie durch offene Kooperation neue Potentiale und Wettbewerbsvorteile und nutzen Sie die Gelegenheit, über den Tellerrand Ihrer Branche zu schauen.

Wir freuen uns auf den kreativen Austausch mit Ihnen.

 

Das Projekt OpenHoLL wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Logos: OpenHoLL und Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg