Micro-Barcamp AI & Industrial IoT am 23. September 2020

OpenInnovation@HoLL – Innovation durch Kooperation

Zwei der wesentlichen Forderungen von Henry Chesbroughs Open-Innovation-Ansatz sind offenere Forschungsnetzwerke und vernetzte Innovationsförderung. Die Konjunktur nach außen abgeriegelter, firmeneigener Forschungslabore sei anachronistisch, erklärte Chesbrough. Seither bricht er eine Lanze für die Zusammenarbeit vielschichtiger Innovationsnetzwerke. Unterschiedliche Ideenquellen zu nutzen und kollaborativ entwickelte Innovationen zu vermarkten – darum geht es bei Open Innovation.[1]

Das Micro-Barcamp „AI & Industrial IoT“ am 23.9.2020 im Rahmen der Veranstaltung „OpenInnovation@HoLL – Innovation durch Kooperation“ am FZI bietet innovationsinteressierten Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen eine Plattform, um eigene Ideen und Projekte zu teilen, Innovationspotentiale zu maximieren und sich nachhaltig zu vernetzen. Smart Production meets Barcamp!


Was Sie beim Micro-Barcamp „AI & Industrial IoT“ erwartet

Mitmachen statt nur zuzuhören, Fragen stellen statt Antworten serviert zu bekommen, Neues ausprobieren und Wissen teilen. Keine Zuschauer*innen, nur Teilnehmer*innen!

Sind Sie gelangweilt von trockenen Vorträgen und bereit, etwas Neues auszuprobieren?

Dann ist das Micro-Barcamp das Richtige für Sie und Ihre Ideen! Eine Unkonferenz, auf der Fachleute zusammenkommen, gemeinsame Interessen und Probleme diskutieren, neue Kontakte knüpfen, Ideen generieren, intensiv Wissen austauschen und neue Impulse für die Ausrichtung und Entwicklung ihrer Strategien erhalten.

 

Für wen ist das Micro-Barcamp „AI & Industrial IoT“ interessant?

Das Barcamp richtet sich an Interessierte Fach- und Führungskräfte, die im täglichen Doing mit Fragestellungen der Smart Production im Allgemeinen und der AI & Industrial IoT im Speziellen konfrontiert sind, aber auch an Unternehmer*innen, die Vernetzung von Maschinen, Services und Menschen über den gesamten Produktionsprozess vorantreiben.

Oder sind Sie Mitarbeiter*in eines kleinen, mittelständischen oder großen Unternehmens? Sie beschäftigen diverse Fragestellungen zur Digitalisierung Ihrer Maschinen und Systeme? Sie arbeiten als Fachmann in der Produktion? Sie unterstützen als Fachfrau AI & Industrial IoT-Prozesse in KMU und kennen sich richtig aus? Dann finden Sie hier Gleichgesinnte, spannende Diskurse und hilfreiche Antworten auf viele Fragen.

 

Wie melden Sie sich an?

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist kostenlos und erfolgt für den gesamten Tag über die Veranstaltungshomepage www.fzi.de/aktuelles/openinnovation/anmeldung. Wir bitten Sie um verbindliche Zusagen, da sich die Veranstaltung andernfalls nur schwierig planen lässt.

 

Agenda

Das Micro-Barcamp „AI & Industrial IoT“ findet am 23.9.2020 von 13.30-16.30 Uhr virtuell im Rahmen der Veranstaltung Virtual OpenInnovation@HoLL meets Smart Production – AI & Industrial IoT statt.

Ablauf (vorläufig)

  • 13.30 – 14.30 Uhr: Beginn mit Vorstellungsrunde, Sessionplanung etc.
  • 14.30 – 15.15 Uhr: 1. Session
  • 15.15 – 15.30 Uhr: Pause
  • 15.30 – 16.15 Uhr: 2. Session
  • 16.15 – 16.30 Uhr: Schlussrunde mit Feedback und Kurzvorstellung der Ergebnisse

 

Was ist ein Micro-Barcamp?

Unser verkürztes Barcamp ist ein offenes Veranstaltungsformat. Das heißt, die Inhalte der Konferenz sind zu Beginn noch offen und werden erst vor Ort von den Teilnehmer*innen festgelegt. Teilnehmer*innen sind damit Teilgeber*innen – Sie selbst tragen dafür Verantwortung, dass das Barcamp spannende Themen bietet und anregende, vielleicht auch kontroverse Diskussionen entstehen.

 

Gut zu wissen

  • Jede*r beteiligt sich konstruktiv, sei es mit einem Sessionvorschlag, konstruktiven Beiträgen oder Unterstützung bei der Gestaltung der Session.
  • Wenn Sie etwas präsentieren möchten, sollten Thema und Name im Vorfeld mitgeteilt werden (an Katja Alexandrakis, Alexandrakis@fzi.de)
  • Der Dresscode: Come as you are
  • Bitte sprechen und schreiben Sie über das Micro-Barcamp „AI & Industrial IoT“ der Veranstaltung OpenInnovation@HoLL

 

Welche Themen kann ich einreichen?

Es gibt keine richtigen oder falschen Themen, solange der Sessionvorschlag etwas mit Smart Production, AI und/oder Industrial IoT zu tun hat. Am Ende entscheidet einfach das Votum der Teilnehmer*innen.

 

­­

Die Moderatorin

Ute Blindert, Beraterin und Moderatorin, „Netzwerken in digitalen Zeiten“, www.uteblindert.de

 

 

1 Nach Chesbrough, H.: Open Innovation: The New Imperative for Creating and Profiting from Technology. Harvard Business School Press, 2003