Programm

23. September 2020: AI & Industrial IoT

Das kontinuierliche Monitoring von Produkt- und Prozessqualität mit KI-Technologien spielt im industriellen Sektor eine zunehmend wichtige Rolle. Im Rahmen der Veranstaltung OpenInnovation@HoLL werden in mehreren Kurzvorträgen Potentiale und Anwendungen von KI in der Industrie dargestellt. Neben einem Überblick über die Open Source-Landschaft im Industrial IoT – z.B. Projekte der Apache Software Foundation – wird ein Einblick in das Thema „Human-Centric Industrial AI“ gegeben, einem aktuellen Forschungsschwerpunkt am FZI. In diesem Forschungsschwerpunkt beschäftigen wir uns damit, wie KI und Anwender, insbesondere Fachanwender ohne IT-Kenntnisse, besser zusammenwachsen und voneinander profitieren können.

Anschließend können die TeilnehmerInnen im Micro-Barcamp „Open Innovation meets AI & Industrial IoT“ in kreativen Sessions Einsatzpotentiale und Anwendungsfälle für dein Einsatz von KI im industriellen Umfeld identifizieren und diskutieren. Dabei soll ein Fokus auf Vorgehensweisen zur schnellen Umsetzung geeigneter Lösungen liegen – Hemmnisse und Risiken im Umgang mit KI stehen in diesem Micro-Barcamp im Hintergrund.

23. September 2020: Programm

AI & Industrial IoT

  • Slot 1
    - 10.00 –10.10 Uhr
    Begrüßung und Eröffnung durch Dr. Frauke Goll, Bereichsleiterin Innovation, Strategie und Transfer (IST)

    - 10.15 –11.15 Uhr
    Keynotes:
    Open Innovation (Alexandra Fezer, Steinbeis-Europa-Zentrum)
    Industrial IoT mit Open Source-Technologien
    Human-centric Industrial AI: Was die KI vom Menschen lernen muss

    - 11.15–12.00 Uhr
    Virtual Networking
     

  • Slot 2
    - 13.30-16.30 Uhr
    Micro-Barcamp "Open Innovation meets AI & Industrial IoT"
    Sessionvorschläge können gern im Vorfeld eingereicht werden. Wir freuen uns auf Ihre innovativen und kontroversen Ideen an Katja Alexandrakis, alexandrakis@dont-want-spam.fzi.de.

    - 16.30–17.00 Uhr
    Virtual Get Together