12.04.2018

1. Mobility2Grid-Konferenz: Lab2Reality

Am Donnerstag, den 12. April 2018 wird die erste Mobility2Grid-Konferenz auf dem Forschungscampus in Berlin stattfinden. Wissenschaft und Wirtschaft zeigen, wie Energie und Verkehr in der Theorie zusammengedacht und in der Praxis zusammengebracht werden können. Keynotes von Fachleuten aus Wissenschaft und Wirtschaft werden durch eine internationale Podiumsdiskussion sowie parallele Workshops ergänzt.

Nicht nur die Elektrifizierung von Fahrzeugen, auch deren Vernetzung, Automatisierung ebenso wie das gemeinsame Nutzen haben zum Ziel, Verkehr sicherer, flüssiger, schlanker und vor allem emissionsärmer zu machen. Intelligente Mobilität schafft freie Räume und hilft, die Lebens- und Aufenthaltsqualität in Städten zu verbessern. Entscheidendes Merkmal und wichtigstes Maß aller Bemühungen und Ansätze für diese neue Art von Mobilität ist, ob und wie diese zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors beitragen. Denn unbestritten ist, dass vor allem in diesem Sektor in den letzten Jahrzehnten kaum Fortschritte zur Verringerung von Emissionen gemacht wurden.

Programm

08:30 Registrierung

09:00 Begrüßung

  • Wilfried Kraus, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Reinhard Müller, EUREF AG
  • Dietmar Göhlich, Forschungscampus Mobility2Grid

10:00 Keynote

  • Reinhard Hüttl, Deutsches GeoForschungsZentrum

10:30 Podiumsdiskussion: Strategies and Experiences for Connecting Energy and Mobility in Cities

  • Sabine Nallinger, Stiftung 2°
  • Elias Pöyry, virta / EURELECTRICModeration: Christian Hochfeld, Agora Verkehrswende

11:30 Inbetriebnahme der ersten in ein Smart Grid integrierten Elektrobus-Ladestation in Berlin

  • Dr. Sigrid Nikutta, BVG

12:00 Mittagspause // Parallel: Postersession

13:15 Parallele Workshops

  • Smart Grid Labore: Pilotprojekte und Anwendungen in Verteilnetzen der Zukunft u.a. mit Claudia Rathfux, Stromnetz Berlin; Stefan Kohler, EnergyEfficiencyInvest Eurasia; Jochen Schwill, Next Kraftwerke
  • Ermöglichen statt behindern: Wege durch den regulatorischen Dschungel u.a. mit Andreas Knie, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung; Dr. Steffen Herz, Rechtsanwälte von Bredow Valentin Herz

15:15 Kaffeepause

15:45 Berichterstattung aus den Workshops

16:30 Zusammenfassung, Verabschiedung

  • Dietmar Göhlich, Forschungscampus Mobility2Grid

17:00 Ende der Veranstaltung

Termin Details

Datum
12. April 2018
Veranstaltungsort
Forschungscampus Mobility2Grid, EUREF-Campus
Berlin-Schöneberg
Mehr Informationen
http://mobility2grid.de/konferenz/