06.10.2020

Coffee-Call #2: "New Work in Corona-Zeiten – bleibt alles anders?"

„Was macht eigentlich der Kollege Soundso aus der Fachabteilung? Den habe ich ja schon lange weder gesehen noch gehört.“ – „Oh, sorry, ich komme gerade aus einem anderen Call und bin noch nicht ganz anwesend. Da fehlen mir doch etwas die Wegezeiten, die man früher so gut zur Vor- und Nachbereitung nutzen konnte. Und ums Eck müsste ich jetzt auch erst einmal…“ – „Eigentlich hätte ich ja nur eine kurze Frage zur Abstimmung – aber dafür müsste ich jetzt extra anrufen…“

Die Corona-Pandemie stellt seit dem Frühjahr die Arbeitswelt und damit uns alle vor neue Herausforderungen. Viele Mitarbeitende sind dauerhaft im Home Office, Teams lassen sich nur noch virtuell ohne direkten physischen Kontakt führen und etablierte Methoden des Networkings und der Akquise sind plötzlich nicht mehr einsetzbar. Die Krise verschärft damit jene Entwicklung, die in den letzten Jahren unter dem Label „New Work“ begonnen hat, die Arbeitswelt nachhaltig zu prägen: weg von den bisherigen starren Arbeitsmodellen hin zu flexiblen Wertschöpfungsprozessen der Arbeitswelt 4.0.

Mit unserem zweiten Coffee-Call am 06. Oktober ab 09:00 Uhr wollen wir Sie dazu einladen, sich in der Runde des Fördervereins FZI e.V. gemeinsam über Methoden und Ziele von „New Work“ auszutauschen und was Sie eigentlich genau darunter verstehen. Denn als manchmal gerne genutztes Buzz-Word kann es eine Vielzahl von Management- und HR-Konzepten umfassen, von flexiblen und agilen Arbeitsmethoden über Diversity-Ansätze bis hin zur digitalen partizipativen Zusammenarbeit. 

Von 09:05-09:30 wird unsere Referentin Dr. Frauke Goll (Leiterin des Bereichs Strategie, Innovation und Transfer am FZI sowie des DIZ I Digitales Innovationszentrum) mit einem Impulsvortrag vor allem die Herausforderungen ansprechen, die auf Führungskräfte in "New Normal"-Zeiten warten: Die Führung virtueller Teams,  sinnstiftende Mitarbeitermotivation und -information ohne direkten Kontakt oder aber, wie Networking und Akquise auch in Corona-Zeiten ohne Präsenzveranstaltungen gelingen können. 

Im Anschluss daran möchten wir von Ihnen erfahren, wo Sie an Ihre Grenzen stoßen, mit welchen nervigen Problemen oder Problemchen Sie sich herumschlagen und was doch eigentlich reibungslos funktionieren müsste. Diskutieren Sie mit uns, unserer Referentin und den anderen Gästen darüber, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Denn gerade gemeisterte Fehlschläge und Probleme vermitteln meist viel spannendere Einblicke und Lösungsansätze als aufpolierte Best-Practice-Beispiele.

Was: Coffee-Call #2 des Fördervereins FZI e.V.
Thema: „New Work in Corona-Zeiten – bleibt alles anders?“
Wann: 06. Oktober 2020, 09:00-10:00 Uhr
Wo: Online-Event, Zugang erfolgt über Event-Link, den wir Ihnen nach Anmeldung zuschicken

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Die Teilnahme ist kostenlos, wir bitten jedoch um eine Anmeldung vorab.
 

Termin Details

Datum
06. Oktober 2020 - 06. Oktober 2020, 09:00 - 10:00 Uhr
Veranstaltungsort
online
Ansprechpartner
Sebastian Felzmann