Integration von Safety- und Security-Contracts in eine modellbasierte Entwicklungsumgebung

Masterarbeit

Themen-Schwerpunkt: Embedded Systems and Security, Sicherheit, Software-Entwicklung
Studiengänge: Elektrotechnik, Informatik, Informationstechnik, Verwandte Studiengänge

Umfeld

Im Rahmen des Projekts Step-Up!CPS sollen Mechanismen zur Durchführung von modularen Updates von sicherheitskritischen Funktionen untersucht werden. Um dies zu ermöglichen, werden die Funktionen während der Entwicklung und zur Laufzeit auf Einhaltung ihrer Anforderungen überwacht. Dazu ist es notwendig, Überwachungsmechanismen in den Entwicklungsprozess zu integrieren.

Aufgaben

Im Umfang der Arbeit sollen Wege untersucht werden, Contracts in die modellbasierte Entwicklungsumgebung "PREEvision" zu integrieren. Diese Contracts stellen Anforderungen an Funktionen oder Schnittstellen, um bei Tests und zur Betriebszeit das korrekte Verhalten des Systems sicherzustellen. Die Contracts können dabei Anforderungen an Timing, Wertebereiche oder ähnliches enthalten.

  • Aufstellen von Anforderungen an die Formulierung von Contracts als Bestandteil des Designprozesses
  • Aufbau einer Systemarchitektur unter Verwendung von Contracts
    • Funktionsorientierte Modellbildung
    • Untersuchung von Möglichkeiten zur Verknüpfung von Contracts mit Schnittstellen und Funktionen
    • Variantenmanagement unter Einbeziehung von Contracts
  • Erstellen von Metriken zur Verwendung der Contracts im weiteren Entwicklungsverlauf
    • Export der Contracts für Simulationsumgebungen
  • Optionale Arbeitsbereiche:
    •  Verifikation der Widerspruchsfreiheit und Vollständigkeit einer Menge von Contracts

Wir bieten

  • ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Anwendern
  • eine wirtschafts-/industrienahe Arbeitsumgebung und -organisation
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre
  • konstruktive Zusammenarbeit

Wir erwarten

  • selbständiges Denken und Arbeiten
  • sehr gute Deutsch- oder Englischkenntnisse
  • Motivation und Engagement

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung an Carl Philipp Hohl, hohl@dont-want-spam.fzi.de, mit folgenden Unterlagen:

  • aktueller Notenauszug
  • tabellarischer Lebenslauf
  • kurzes Motivationsschreiben

Weitere Informationen

Betreuendes Institut am KIT: Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) | Prof. Dr.-Ing. Eric Sax