NEST User Workshop 2016 am FZI

Quelle: http://www.nest-simulator.org/
Quelle: https://www.humanbrainproject.eu/

Das FZI Forschungszentrum Informatik veranstaltet am 3. und 4. November den diesjährigen NEST User Workshop zusammen mit dem Human Brain Project und dem Forschungszentrum Jülich. Der Workshop wird durch das Human Brain Project Education Office unterstützt.

NEST ist eine Software zur Simulation gepulster neuronaler Netze (engl. Spiking neural networks) für die Kognitions- und Neurowissenschaften. Die Schwerpunkte der Simulation liegen auf der Dynamik und der Größe sowie der Struktur der simulierten Netze und weniger auf der exakten Morphologie individueller Neuronen. Daher ist NEST das ideale Werkzeug für die Simulation gepulster neuronaler Netzwerke jeder Größe und Komplexität. So können zum Beispiel biologische realistische Modelle der Informationsverarbeitung des visuellen oder auditiven Kortex von Säugetieren und Modelle für natürliche Lernprozesse simuliert werden.

Dieses Jahr lädt die NEST Initiative alle Nutzer und Entwickler zu dem zweiten jährlichen NEST User Workshop am FZI ein. Der Workshop behandelt das zentrale Thema gepulster neuronaler Netze in der Robotik. Er bietet der Gemeinschaft die Möglichkeit, sich auszutauschen, über Erfolge zu berichten und sich über die neusten Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten zu informieren. Zudem möchten wir Studierenden des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und Interessierten dieses spannende Forschungsfeld vorstellen zur Teilnahme einladen. 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der NEST Initiative.

Kontakt: Dr.-Ing. Stefan Ulbrich