VR-gestütztes Closed-Loop-Engineering für schnelle Rekonfigurationsprozesse im Anlagenbau

Publikationstyp
Konferenz
Autor(en)
Janek Bender, Jana Deckers, Lucas Kirsch, Jivka Ovtcharova
Jahr
2019
Ausgabe
Tagungsband VAR² 2019 – Realität erweitern
Seiten
273-282
Monat
Dezember
Buchtitel
Tagungsband VAR² 2019 – Realität erweitern
Organisation
Technische Universität Chemnitz
Abstract
In dieser Veröffentlichung wird ein Closed-Loop-Engineering Ansatz für die schnelle Rekonfiguration von Produktionsanlagen unter Zuhilfenahme von Virtual Reality vorgestellt (VR). Dabei wird auf Technologien aus den Bereichen IoT, Digitaler Zwilling, Produktionsplanung und -steuerung sowie VR zurückgegriffen. Anhand des Beispiels einer Abfüllanlage mit eigenem Digitalem Zwilling wird gezeigt, wie Fabriklayouts, sowie Maschinenkonfigurationen und –positionen in VR angepasst und mithilfe einer holistischen Prozesssimulation virtuell in Betrieb genommen werden können. Dafür wird die in Unity umgesetzte VR-Simulation mit einem selbstgeschriebenen Manufacturing Execution System (MES) und einer kommerziellen IoT-Plattform gekoppelt. Zusätzlich können reale Maschinen über Ihre Digitalen Zwillinge in das System eingebunden werden. Mithilfe der simulierten und realen Sensordaten lassen sich Analysen auf Fehler und Ineffizi-enzen durchführen. Lösungen für so identifizierte Probleme können durch Rekon-figuration und erneute Simulation in VR zeitnah validiert werden. Diese Kopplung von leichtgewichtiger Prozesssimulation in VR mit einem MES und einer kom-merziellen IoT-Plattform birgt große Potentiale im Anlagenbau.
Link
https://var2.org/downloads/Tagungsband-VAR2-2019_digital.pdf
Forschungsfelder
Virtual Prototyping und Life Cycle Management
Projekt
Clou – Closed Loop Engineering für effiziente Umplanungen im Anlagen- und Maschinenbau
Download .bib
Download .bib
Eingetragen von
Janek Bender