Matthias Kern (M.Sc.)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Werdegang

Matthias Kern ist gelernter Mechatroniker und studierte Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit dem Schwerpunkt Systems Engineering. Seine Masterarbeit schrieb er bereits am FZI. Seit Februar 2016 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am FZI im Forschungsbereich ESS. Sein Forschungsthema ist die modellbasierte Entwurfsunterstützung von Security-by-Design für Industrie 4.0. Hierzu erforscht er Methoden, um Entwurfsentscheidungen hinsichtlich der Cybersecurity bereits in der Konzeptphase nachvollziehbar beschreiben zu können. Im europäischen ITEA 3 Forschungsprojekt ASSUME konnte er bereits internationale Forschungserfahrungen sammeln. Im BMBF geförderten Forschungsprojekt DEFEnD erforscht er wie sich Security-by-Design im Bereich Automotive umsetzen lässt unter Berücksichtigung aktueller Standards wie der ISO/SAE 21434. Zur Demonstration und Evaluation seiner Methoden arbeitet er an einem Software-Demonstrator, der in Java programmiert ist und auf dem Eclipse Modeling Framework (EMF) und weiteren Plug-Ins basiert. Rund um diesen Software-Demonstrator gibt es zahlreiche Themen für wissenschaftliche Abschlussarbeiten, Praktika und HiWi-Jobs. Die Betreuung studentischer Arbeiten ist ihm wichtig, um den Studierenden Einblicke in die aktuelle Forschung zu ermöglichen.

Publikationen

Export Suchergebnis .bib

Kontakt

Telefon: +49 721 9654-194
E-Mail: Matthias.Kern@dont-want-spam.fzi.de